Ein Polizist steht hinter einer Absperrung | Bildquelle: dpa

London Mehrere Menschen bei Messerattacke verletzt

Stand: 29.11.2019 16:13 Uhr

Im Zentrum Londons hat die Polizei auf einen Mann geschossen. Zuvor hatte ein Angreifer mit einem Messer mehrere Menschen verletzt. Die Sicherheitskräfte sperrten die London Bridge großräumig ab.

Auf der London Bridge in der britischen Hauptstadt hat die Polizei auf einen Mann geschossen. Zuvor hatte ein Attentäter mehrere Menschen mit einem Messer verletzt. Ob es sich bei dem Schussopfer auch um den Attentäter handelt, ist noch unklar. Mehrere Medien berichten das. Ein BBC-Reporter berichtet, dass es zuerst einen Kampf auf der Brücke gegeben habe. Danach seien mehrere Schüsse zu hören gewesen. Menschen seien in Panik davongelaufen.

Bei der Messerattacke seien mehrere Menschen verletzt worden. Die Beamten hätten einen Menschen festgenommen. Scotland Yard erklärte, man prüfe einen terroristischen Hintergrund der Messerattacke.

Wichtige Verkehrsverbindung

Die Brücke - eine wichtige Verkehrsverbindung im Herzen der britischen Hauptstadt - wurde weiträumig gesperrt. Scotland Yard forderte die Bürger auf, ruhig zu bleiben, das Areal zu meiden und den Anweisungen der Sicherheitskräfte zu folgen.

Der Vorfall weckt Erinnerungen an eine terroristische Attacke im Juni 2017. Damals waren bei einem Anschlag auf der London Bridge acht Passanten und die drei Attentäter getötet und mehr als 40 Menschen verletzt worden. Die London Bridge liegt in der Innenstadt der Metropole, in der Nähe der Tate Modern und der St. Pauls Cathedral.

Über dieses Thema berichtete die tagesschau am 29. November 2019 um 16:00 Uhr.

Darstellung: