Demo Bayonne | Bildquelle: AFP

G7-Gipfel Gewalt bei Protesten in Bayonne

Stand: 24.08.2019 21:00 Uhr

In Bayonne - der Nachbarstadt von Biarritz - ist es bei einer Demonstration gegen den G7-Gipfel zu Ausschreitungen gekommen. Barrikaden wurden niedergerissen. Die Polizei riegelte die Innenstadt ab.

Bei einer ungenehmigten Demonstration von hunderten Gegnern des G7-Gipfels ist es nahe Biarritz zu Ausschreitungen gekommen. Die Sicherheitskräfte setzten in der Nachbarstadt Bayonne Tränengas und Wasserwerfer ein, nachdem aus den Reihen der Demonstranten Steine geflogen waren, berichtete eine dpa-Reporterin.

Zu den Zusammenstößen kam es vor allem an Brücken zum historischen Stadtkern Bayonnes. Die Innenstadt wurde von Sicherheitskräften abgeriegelt, auch Bewohner kamen nicht durch die Sperren.

Proteste in Bayonne | Bildquelle: AFP
galerie

Zahlreiche Barrikaden wurden in Bayonne eingerissen.

Zuvor hatten mehrere tausend Menschen an einer Demonstration gegen das Treffen der Staats- und Regierungschefs der sieben großen Industrienationen teilgenommen. Die Veranstalter sprachen von 15.000 Teilnehmern, die Polizei schätzte die Zahl auf 9000.

Die Teilnehmer zogen vom südfranzösischen Handye ins vier Kilometer entfernte Irún im spanischen Baskenland. Frankreichs Präsident Emmanuel Macron rief die Gipfelgegner zur konstruktiven Mitarbeit auf. "Wir werden mit den großen Herausforderungen nicht fertig, wenn wir nicht zusammenarbeiten."

Mehrere tausend Menschen demonstrierten gegen den G7-Gipfel in Biarritz. | Bildquelle: REUTERS
galerie

Mehrere tausend Menschen demonstrierten friedlich gegen den G7-Gipfel.

Ausschreitungen nach friedlichem Protestzug

Der Protestzug verlief friedlich. Unter den Teilnehmern waren neben Kapitalismuskritikern, Umweltschützern und Globalisierungsgegnern auch einige "Gelbwesten", die sich besonders gegen die Politik des französischen Präsidenten Emmanuel Macron richten.

Die Demonstration bildete den Abschluss eines Protestcamps, das ein Bündnis aus Nichtregierungsorganisationen eingerichtet hatte. In den vergangenen Tagen fanden hier Konferenzen und Workshops zu unterschiedlichen Themen statt.

Zusammenstöße am Freitagabend

Am Freitag war es zu Zusammenstößen zwischen Polizei und Demonstranten gekommen. In Urrugne - etwa 20 Kilometer von Biarritz entfernt - wurden laut Medienberichten vier Polizisten durch Feuerwerkskörper leicht verletzt. Mehrere Demonstranten wurden festgenommen.

Über dieses Thema berichtete die tagesschau am 24. August 2019 um 20:00 Uhr.

Darstellung: