Geschlossener Biergarten in München | Bildquelle: dpa

Drei-Stufen-Plan für Öffnung Erst Zoos, dann Cafés, zuletzt die Kinos

Stand: 29.04.2020 16:19 Uhr

Wann Restaurants oder Freizeiteinrichtungen wieder öffnen können, ist noch unklar. Nun haben drei große Bundesländer einen gemeinsamen Plan vorgelegt, über den sie mit den anderen Ländern reden wollen. Er sieht drei Stufen vor.

Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg und Niedersachsen wollen Tourismus und Gastgewerbe schrittweise wieder hochfahren. Die Wirtschafts- und Tourismusminister der drei Länder legten einen gemeinsamen Plan zur Aufhebung der coronabedingten Einschränkungen vor. Er sieht drei Stufen vor:

  • Stufe 1: Öffnen sollen unter anderem Zoos, Gartenschauen, Museen oder Minigolfanlagen. Ausflugsschiffe sollen wieder fahren
  • Stufe 2: Restaurants, Cafés, Biergärten und Imbisse sollen "mit deutlich reduzierten Volumen" öffnen dürfen - ebenso Hotels mit einer begrenzten Zahl von Gästen
  • Stufe 3: Theater, Konzerthäuser, Kinos und andere Kulturveranstaltungen sowie Schwimmbäder dürfen öffnen. Beschränkungen für Hotels sollen wegfallen

"Vorrang für Gesundheitsschutz"

Bei allen Maßnahmen sei zu beachten, "dass der Gesundheitsschutz der Bürgerinnen und Bürger Vorrang hat". Deshalb sehe das Konzept die Einhaltung strikter Abstandsregelungen, Hygienevorgaben und Registrierungspflichten vor. Voraussetzung sei auch immer, dass die epidemiologische Lage sich weiter stabilisiere.

Dieses Konzept wollen die Länder in die Wirtschaftsministerkonferenz einbringen. "Zu welchem Datum die einzelnen Phasen beginnen, werden die Länder in Abstimmung mit dem Bund in Eigenverantwortung bestimmen", heißt es in einer gemeinsamen Mitteilung.

Erste Stufe bereits ab 7. Mai?

Laut einem Bericht der "Hannoversche Allgemeine Zeitung" werden aber durchaus bereits konkrete Daten ins Auge gefasst: Für die erste Stufe der 7. Mai, für die zweite der 11. Mai und für die dritte der 25. Mai. Aus dem niedersächsischen Ministerium hieß es dazu: Der tatsächliche Zeitplan stehe unter dem Vorbehalt des Infektionsgeschehens.

Ob sich tatsächlich alle 16 Bundesländer an diesem Konzept orientieren werden, ist aber völlig offen. Schon bislang gelten oft unterschiedliche Regelungen. Die Zoos in Berlin etwa sind bereits wieder geöffnet. Andere Länder wie Sachsen haben konkrete Daten für die Wiedereröffnung genannt, in wieder anderen gibt es dafür noch keinen Plan.

Über dieses Thema berichtete tagesschau24 am 29. April 2020 um 16:00 Uhr.

Darstellung: