Feier am Buckingham Palace | REUTERS

Konzert zum Thronjubiläum der Queen Emotionale Feier - auch ohne Ehrengast

Stand: 05.06.2022 05:19 Uhr

Ohne die Jubilarin, aber mit viel Begeisterung haben die Briten das 70. Thronjubiläum der Queen gefeiert. Bei einem Konzert vor dem Buckingham-Palast würdigte Prinz Charles seine Mutter mit emotionalen Worten.

Mit Stars wie der Rockband Queen, Rod Stewart oder Alicia Keys und einer emotionalen Rede von Thronfolger Charles haben die Briten am Samstag das 70. Thronjubiläum von Elizabeth II. gefeiert. 22.000 Zuschauer verfolgten das Konzert am Buckingham-Palast. Die Queen selbst blieb dagegen auf Schloss Windsor. Teil der Party war sie trotzdem. In einem Einspielfilm zum Auftakt erschien die 96-jährige Monarchin zusammen mit der Kinderbuchfigur Paddington auf der Leinwand und trank einen Tee mit dem Teddy.

Prinz George und sein Vater Prinz William bei der Feier zum Thronjubiläum | AFP

Prinz George und sein Vater Prinz William bei der Feier zum Thronjubiläum. Bild: AFP

Queen singen für die Queen

Danach startete die "Platin-Party am Palast". Auf mehreren Bühnen traten im Fünf-Minuten-Takt Musikstars auf, den Anfang machte die Rockband Queen. Hatte Gitarrist Brian May beim Goldenen Thronjubiläum vor 20 Jahren noch auf dem Dach des Buckingham-Palastes gespielt, so stand er nun zu Füßen von Queen Victoria, die in Stein gemeißelt, auf dem Denkmal in der Mitte des Platzes vor dem Buckingham-Palast thront. 

Neben den musikalischen Auftritten von Duran Duran bis Rod Stewart und von Alicia Keys bis Diana Ross hatten Stars von Paul McCartney bis Daniel Craig, von Judy Dench bis David Beckham kurze Videobotschaften für die Queen aufgezeichnet. Elton John, der gerade auf Tournee ist, schickte eine Videoaufzeichnung aus dem Roten Salon in Windsor Castle.

Etwa 40 Mitglieder der Royal Family verfolgten das Spektakel aus der Royal Box. Teilweise trat die Königsfamilie auch auf die Bühne - zunächst Prinz William mit einem emotionalen Appell für den Umweltschutz.

Prinz Charles und Camilla bei den Feierlichkeiten zum 70. Thronjubiläum | AFP

Prinz Charles dankte seiner Mutter für ihren "selbstlosen Dienst". Bild: AFP

Charles' emotionale Rede

Kurz vor Schluss sprach auch Thronfolger Prinz Charles zu den Zuschauern. "Du hast versprochen, Dein Leben lang zu dienen - das löst Du weiter ein. Deswegen sind wir hier. Das ist es, was wir heute feiern", sagte er mit Blick auf die Monarchin. "Im Namen von uns allen möchte ich Eurem lebenslangen selbstlosen Dienst meinen eigenen Tribut zollen", sagte der 73-Jährige und bedankte sich bei seinem verstorbenen Vater Prinz Philip sowie "Eurer Majestät, Mami".

Die Queen schaut TV

Die gesundheitlich angeschlagene Queen verfolgte die Veranstaltung im Fernsehen. Bereits am Freitag hatte Elizabeth II. beim großen Dankgottesdienst in der Londoner Saint-Paul-Kathedrale wegen "Unwohlseins" gefehlt. Auch ihren für Samstag geplanten Besuch des traditionsreichen Pferderennens in Epsom sagte die 96-Jährige aus gesundheitlichen Gründen ab.

Mit Informationen von Gabi Biesinger, ARD-Studio London

Über dieses Thema berichtete die tagesschau am 05. Juni 2022 um 11:00 Uhr.