Schäuble und Varoufakis (Archivbild)

Finanzminister streiten sich Hat Schäuble Varoufakis beleidigt?

Stand: 12.03.2015 15:22 Uhr

Die Debatte um die griechischen Schulden wird von Auseinandersetzungen zwischen dem griechischen und deutschen Finanzminister überlagert. Schäuble habe ihn beleidigt, meint Varoufakis. "Das ist doch Unsinn", entgegnet der deutsche Kollege.

Eigentlich suchen Griechenland und die europäischen Institutionen gerade nach einer Lösung im Streit um die griechischen Schulden. Dabei kritisiert die griechische Regierung die Haltung Deutschlands - und dieser Streit bekommt nun eine persönliche Note.

Der griechische Finanzminister Yanis Varoufakis sei von seinem deutschen Amtskollegen Wolfgang Schäuble beleidigt worden, heißt es von der griechischen Regierung. "Es hat eine offizielle Beschwerde unseres Botschafters in Berlin beim deutschen Außenministerium am Dienstagabend gegeben", sagte der Sprecher des griechischen Außenministeriums, Konstantinos Koutras. Auf welche Formulierungen er sich konkret bezog, erläuterte er aber nicht.

Kommunikation angeblich "dümmlich naiv"

Griechische Medien wissen Genaueres: Schäuble habe die Kommunikation von Varoufakis am Rande eines EU-Finanzministertreffens in Brüssel vor Journalisten als "dümmlich naiv" abgetan.

Auf der Pressekonferenz nach dem Treffen berichtete Schäuble von einem "langen, bilateralen" Gespräch, das er am Vorabend mit Varoufakis geführt habe: "Also, dass er nun plötzlich naiv in Sachen Kommunikation wäre, habe ich ihm gesagt, das ist mir ganz neu. Aber man lernt ja nie aus", sagte Schäuble.

Varoufakis selbst sagte im griechischen Fernsehsender Mega über sein Verhältnis zu Schäuble: "Wir sprechen immer sehr zivilisiert und konstruktiv." Zugleich betonte er aber: "Bei einem Treffen, das ich mit Herrn Schäuble hatte, sagte er mir, ich hätte das Vertrauen der deutschen Regierung verloren. Und ich sagte ihm: Ich hatte es nie, ich bin Mitglied einer Regierung der radikalen Linken." Er bemühe sich aber, auch in Deutschland Vertrauen zu gewinnen.

Schäuble wies die Vorwürfe aus Griechenland inzwischen zurück. "Nein, ich habe meinen Amtskollegen nicht beleidigt, das ist doch Unsinn", sagte er der Nachrichtenagentur Reuters.

Varufakis geht auf Schäuble und die EZB los
D. Riemer, ARD Berlin
12.03.2015 16:11 Uhr

Download der Audiodatei

Wir bieten dieses Audio in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Audiodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Darstellung: