Menschen gehen mit Mundschutz am Kolosseum vorbei.  | Bildquelle: dpa

Coronavirus Italien öffnet Grenzen Anfang Juni

Stand: 16.05.2020 09:22 Uhr

Kaum ein Land war so stark von der Corona-Krise betroffen wie Italien. Jetzt werden die Einschränkungen Schritt für Schritt zurückgenommen - die Grenzen sollen am 3. Juni wieder geöffnet werden.

Italien will die Einreise für EU-Bürger in der Corona-Pandemie ab 3. Juni wieder erlauben. Dann könnten Menschen aus der Europäischen Union und dem Schengen-Raum wieder einreisen - auch ohne danach zwei Wochen in Quarantäne zu gehen.

Die Anordnung, die am Samstag von der Regierung in Rom gebilligt wurde, sieht vor, dass Inlands- und Auslandsreisen ebenso wieder erlaubt werden wie Einreisen nach Italien. Die Verbote gelten damit allerdings noch über das lange Wochenende bis zum Nationalfeiertag am 2. Juni.

Einreise war bisher eingeschränkt

Bisher ist eine Einreise nur in Ausnahmefällen möglich, darunter zum Beispiel für Italiener im Ausland, die in ihre Heimat zurück wollen oder Ausländer, die ihren Wohnsitz in Italien haben. Für allen anderen sollen die Grenzen aber vorerst weiter dicht sein.

Italien ist zwar von der Covid-19-Lungenkrankheit so stark wie wenig andere Länder in der EU betroffen, die Infektionszahlen gehen aber seit längerer Zeit zurück.

Wichtig für Tourismus

Eine Grenzöffnung zur Sommersaison wäre vor allem für die Tourismusbranche wichtig, die einer der wichtigsten Wirtschaftszweige Italiens ist. Schon ab diesem Montag sind weitere Lockerungen vorgesehen: So dürfen Friseure, Kosmetikstudios, Einzelhandel, Bars und Restaurants wieder öffnen.

Das Dekret hat auch dafür Regelungen festgelegt. Laut "La Repubblica" sieht es unter anderem vor, dass zwischen den Sonnenschirmen ein Abstand von drei Metern bleiben muss, insgesamt sind zumindest zehn Quadratmeter pro Schirmplatz vorgesehen - die Badegäste müssen einen Abstand von einem Meter einhalten.

Auch Fitnessstudios sollen wieder öffnen - vorausgesetzt es wird von den Gästen ein Abstand von zwei Metern eingehalten. Restaurants dürfen wieder öffnen, Buffets sollen vorerst keine angeboten werden. Auch dürfen sich die Menschen ab Montag ohne eine Selbstauskunft bewegen - wenn auch nur innerhalb ihrer Region. Museen und Bibliotheken haben ab Montag ebenso wieder geöffnet.

Italien hebt Grenzkontrollen am 3. Juni auf
Jörg Seisselberg, ARD Rom
16.05.2020 10:17 Uhr

Download der Audiodatei

Wir bieten dieses Audio in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Audiodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Über dieses Thema berichtete Inforadio am 16. Mai 2020 um 07:24 Uhr.

Darstellung: