Die marokkanische Flagge weht vor einer Palme | Bildquelle: dpa

Corona-Krise Urlauber sitzen in Marokko fest

Stand: 15.03.2020 17:41 Uhr

Wegen der immer stärkeren Ausbreitung des Coronavirus hat Marokko den gesamten Flugverkehr eingestellt. Damit sitzen nun zahlreiche Urlauber in dem Land fest, darunter auch viele Deutsche.

Von Dunja Sadaqi, ARD-Studio Rabat

Das nordafrikanische Marokko hat heute überraschend alle internationalen Flugverbindungen gestrichen. In den vergangenen Tagen hatte das Königreich bereits seinen Luft- und Schiffsverkehr wegen des Coronavirus stark eingeschränkt. Viele Touristen sind nun in Marokko gestrandet, darunter auch Deutsche.

Keiner weiß, wie es weitergeht

In sozialen Netzwerken kursieren Videos, die hunderte gestrandete Urlauber an Flughäfen zeigen. Deutsche Touristen vor Ort berichten, dass sie weder ihre Flüge umbuchen können noch ausreichend Informationen erhalten, wie es weitergehen soll. 

Das Auswärtige Amt erklärte, dass zusammen mit Reiseveranstaltern bereits versucht werde, Rückreisemöglichkeiten zu schaffen. Für Pauschalreisende seien die Reiseveranstalter die ersten Ansprechpartner. Reisende werden gebeten, sich über die Website des Auswärtigen Amtes und die Botschaft in Rabat zu informieren - es sei mit teils langen Wartezeiten zu rechnen.

Laut der französischen Nachrichtenagentur AFP sollen die letzten Flüge am Sonntag noch nach Deutschland, Belgien und Spanien starten. Auch speziell eingerichtete Flugverbindungen nach Frankreich sollen demnach noch am Sonntag und Montag mit Touristen das Land verlassen. Wann deutsche Urlauber mit einer Ausreise rechnen können, ist unklar. 

Auch Marokko schottet sich ab

Marokko hatte in den vergangenen Tagen schon den Luft- und Schiffsverkehr stark eingeschränkt. Am Freitag waren auch die Grenzen zu den spanischen Exklaven Ceuta und Melilla geschlossen wurden - nur für spanische Staatsbürger war die Ausreise teilweise noch möglich. Bisher sind laut den Behörden im Königreich Marokko 28 Menschen mit dem Coronavirus infiziert, eine Frau starb.

Marokko streicht alle internationalen Flüge - Deutsche Urlauber gestrandet
Dunja Sadaqi, ARD Rabat
15.03.2020 17:46 Uhr

Download der Audiodatei

Wir bieten dieses Audio in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Audiodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Darstellung: