Rund um das Kapitol laufen die Vorbereitungen für die Amtseinführung von US-Präsident Joe Biden (Bild vom 17.1.2021). | JIM LO SCALZO/EPA-EFE/Shuttersto

Bidens Inauguration Eine Amtseinführung wie keine andere

Stand: 20.01.2021 04:55 Uhr

Keine imposante Parade, keine Bälle, keine Zuschauer: Bei der Amtseinführung von US-Präsident Biden ist nichts wie sonst. Für Stimmung sorgen sollen Popstars - und eine Fernsehgala.

Von Claudia Sarre, ARD-Studio Washington

Wie schon vor fünf Jahren beim Superbowl-Finale wird Lady Gaga bei der Vereidigung des zukünftigen US-Präsidenten Joe Biden die Nationalhymne singen. Zusätzlich ist ein Auftritt von Jennifer Lopez geplant.

Claudia Sarre ARD-Studio Washington

Das war es dann aber auch schon an Glanz und Glamour: Corona-bedingt und wegen gigantischer Sicherheitsmaßnahmen soll es eine Inaugurationszeremonie ohne jeglichen Pomp werden. Sprich: keine imposante Parade, keine festlichen Bälle und vor allem keine jubelnden Zuschauer.

Die Kongressabgeordneten dürfen nur einen einzigen Gast mitbringen. Stattdessen wird es vor dem Kapitol eine Kunst-Installation geben: ein Meer aus Fahnen. "Das Inaugurations-Komitee hat angekündigt, dass es entlang der National Mall ein Flaggenfeld geben wird", erzählt Politikwissenschaftlerin Lara Brown von der George-Washington-Universität. "191.500 Flaggen und mehrere Lichtsäulen repräsentieren die Leute, die nicht nach Washington reisen können und alle 50 Bundesstaaten."

Das "Field of Flags" in Washington soll die Teilhabe der US-Bundesstaaten an der Amtseinführung symbolisieren. | JIM LO SCALZO/EPA-EFE/Shuttersto

Das "Field of Flags" in Washington soll die Teilhabe der US-Bundesstaaten an der Amtseinführung symbolisieren. Bild: JIM LO SCALZO/EPA-EFE/Shuttersto

Teetrinken im Weißen Haus fällt aus

Der Tagesablauf folgt den Regeln einer jahrhundertealten Tradition. Die Familie Biden verbringt die Nacht im Gästehaus und beginnt den Tag mit einem Gottesdienst. Das traditionelle Teetrinken im Weißen Haus mit dem scheidenden Präsidentenpaar fällt aus, da Donald Trump Joe Bidens Vereidigung boykottiert. Angeblich will er das Weiße Haus morgens verlassen und auf einem Militärflugplatz außerhalb Washingtons seine eigene Abschiedsfeier inszenieren.

Mittags beginnt auf den Stufen des Kapitols die eigentliche Vereidigung. Zunächst wird Vizepräsidentin Kamala Harris eingeschworen. "Genau um 12 Uhr legt der zukünftige Präsident den Amtseid ab, hält seine Rede und dann gibt es ein Gebet. Seit dem 19. Jahrhundert, seitdem 'The Star-Spangled Banner' unsere Nationalhymne ist, wird damit normalerweise die Zeremonie abgeschlossen", erklärt Brown.

Lady Gaga hatte Biden und die US-Demokraten bereits im Wahlkampf unterstützt - hier bei einem Auftritt in Pittsburgh (2. November 2020). | REUTERS

Lady Gaga hatte Biden und die US-Demokraten bereits im Wahlkampf unterstützt. Bei der Amtseinführung singt sie die Nationalhymne. Bild: REUTERS

Fernsehshow und Feuerwerk zum Abschluss

Im Anschluss hält Joe Biden dann seine mit Spannung erwartete Amtsantrittsrede. In der Pressemitteilung dazu hieß es, die Rede reflektiere "den Anfang einer Reise, die die Seele Amerikas heilen und das Land einen soll". "Der Ton wird sicherlich ernst und feierlich sein", sagt Brown.

Dem Besuch des Soldaten-Friedhofs in Arlington am Nachmittag werden auch die ehemaligen Präsidenten Bill Clinton, George W. Bush und Barack Obama mit ihren Ehefrauen beiwohnen.

Der historische Tag endet mit einer von Tom Hanks moderierten Fernsehshow - mit Einlagen von Jon Bon Jovi und Justin Timberlake und weiteren Reden von Biden und Harris. Und auch das abschließende Feuerwerk müssen die Amerikaner diesmal virtuell im Fernsehen verfolgen.

Bilderstrecke

Joe Biden - seine politische Karriere in Bildern

Über dieses Thema berichtete die tagesschau am 20. Januar 2021 um09:00 Uhr.