Außenansicht-flughafen-barcelona | picture alliance / Markus Mainka

Luftfahrtstreiks in Spanien Droht wieder ein Reise-Chaos?

Stand: 22.08.2022 11:52 Uhr

Das Personal von EasyJet und Ryanair ist in Spanien zu Streiks aufgerufen. Am Wochenende wird auch an den portugiesischen Flughäfen gestreikt. Die Arbeitskämpfe könnten sich monatelang hinziehen.

Von Reinhard Spiegelhauer, ARD-Studio Madrid

Bisher ist an den spanischen Flughäfen das ganz große Chaos ausgeblieben, obwohl bei Ryanair und EasyJet auch im Süden Europas gestreikt wurde. Zuletzt haben am vergangenen Wochenende die Piloten bei EasyJet gestreikt, insgesamt zehn Flüge fielen aus. Darunter auch Flüge nach Berlin und Köln/Bonn.

Reinhard Spiegelhauer ARD-Studio Madrid

Von heute an streikt dann wieder das Kabinenpersonal bei Ryanair in Spanien. Vergangenen Montag waren deswegen sechs Flüge gestrichen worden, weit über 200 konnten nur mit Verspätung starten. Auch diese Woche werden die meisten Urlauberinnen und Urlauber ihren Heimflug wohl antreten können - wenn auch möglicherweise verspätet.

 Kaum Auswirkungen für deutsche Urlauber

Beim Billigableger der spanischen Fluggesellschaft Iberia, Iberia Express, ist nun ebenfalls ein Streik des Kabinenpersonals angekündigt. Ab Sonntag sollen Mitarbeiter die Arbeit niederlegen.

Deutsche Urlauber dürften davon kaum betroffen sein, denn nach Deutschland fliegt die Airline nur im Codesharing. Durchgeführt werden die Flüge entweder von der Mutter Iberia selbst oder von der Regionaltochter AirNostrum. Und dort wird nicht gestreikt.

Lange Wartezeiten in Portugal

Allerdings kann es ab Freitag in Portugal zu größeren Behinderungen kommen. Dort haben Gewerkschaften zum Streik in der Bodenabfertigung aufgerufen. Betroffen sein sollen die Flughäfen in Lissabon, Porto, Faro an der Algarve und Funchal auf Madeira. Urlauberinnen und Urlauber, die am kommenden Wochenende nach Portugal oder von dort nach Hause fliegen wollen, müssen deshalb mit Verzögerungen rechnen.

 

Über dieses Thema berichtete BR24 am 22. August 2022 um 13:38 Uhr.