Sendungsbild

Spanien nach dem Hilfsprogramm Welcher Aufschwung?

Stand: 12.07.2015 16:46 Uhr

Für Spanien wurde einst ein schmerzhaftes Hilfsprogramm aufgelegt. Vom zarten Aufschwung ist auf dem Land jedoch wenig zu spüren. ARD-Korrespondent Stefan Schaaf berichtet aus Briviesca - einst eine florierende Kleinstadt, heute ein Ort mit wenig Hoffnung.

Von Stefan Schaaf, ARD Madrid

IHRE MEINUNG

KOMMENTARE

Avatar
Arnsberg 13.07.2015 • 00:34 Uhr

Das ganze ideologische Rumreden

nützt gar nichts. Die letztlich wirtschaftsfeindlichen neoliberalen "Reformen", die man gerade auch Griechenland aufzwingen will, führen zur Verarmung von Staaten und Menschen. Sie nützen nur den internationalen Kapitalgesellschaften, die, wenn sie sich verspekulieren, mit Steurgeldern alimentiert werden, siehe Bankenkrise. Das klingt nicht schön und passt nicht zu den einfachen Parolen ("wenn die anständig arbeiten würden wie wir, dann würde es ihnen auch besser gehen"), entspricht aber der Realität. Und die holt eben alle irgendwann ein.