Junge Frauen heben ihre Einkaufstüten nach einer Shopping-Tour in die Höhe | picture alliance/dpa/PA Wire

Konsumklima stark verbessert Optimistischer dank Corona-Impfung

Stand: 25.06.2021 09:37 Uhr

Die Verbraucher in Deutschland blicken so optimistisch in die Zukunft wie schon lange nicht mehr. Die steigende Impfquote ist daran offenbar nicht ganz unschuldig.

In Deutschland wird die Stimmung der Verbraucher deutlich besser. Geimpfte Menschen sind optimistischer als Ungeimpfte. Laut den Berechnungen des Marktforschungsinstituts GfK hat sich das Konsumklima in Deutschland erheblich verbessert. Die Marktforscher sagen für Juli einen Anstieg ihres Konsumklimaindex um 6,6 auf minus 0,3 Punkte voraus. So hoch notierte das Konjunkturbarometer zuletzt im August 2020. Von Reuters befragte Experten hatten nur mit einem Zuwachs auf minus 4,0 Zähler gerechnet.

"Wir lassen den Lockdown mehr und mehr hinter uns", erklärte GfK-Fachmann Rolf Bürkl. Dank stark fallender Inzidenzen und großer Fortschritte beim Impfen gebe es mehr Lockerungen und Öffnungen. "Zudem ist nun auch Urlaub wieder möglich. Dies sorgt für steigenden Optimismus."

Gute Nachrichten für die Binnenkonjunktur

Es zeige sich, dass es zu Nachholeffekten bei Ausgaben kommen werde, auf die im vergangenen Jahr verzichtet wurde: Restaurantbesuche, Reisen und Veranstaltungen, aber auch Bekleidung oder Dienstleistungen wie die von Friseursalons und Kosmetikstudios. Die Binnenkonjunktur würde damit wieder einen positiven Beitrag zur gesamtwirtschaftlichen Entwicklung leisten. Bislang wird das Wachstum vor allem durch die steigende Exporte angetrieben, speziell im Handel mit China und den USA.

Insgesamt bewegt sich das Konsumklima aber immer noch auf einem Niveau, das unterhalb des langjährigen Durchschnitts liegt. In das Konsumklima fließen unter anderem die sogenannte Anschaffungsneigung und Einkommenserwartung ein.

Konjunkturerwartung auf Zehn-Jahreshoch

Der Teilindex für die Konjunkturerwartung der Verbraucher kletterte in der Juni-Umfrage unter rund 2000 Teilnehmern um 17,3 auf 58,4 Punkte. Das ist der höchste Wert seit mehr als zehn Jahren. "Eine Reihe von Beschäftigten werden die Kurzarbeit verlassen und verbessern damit ihre Einkommensposition", hieß es.

Auffallend ist, dass laut GfK-Befragung Menschen, die bereits gegen Covid-19 geimpft sind, positiver in die Zukunft blicken als (noch) Nichtgeimpfte. Insgesamt sehen noch 42 Prozent der Befragten die Pandemie als große wirtschaftliche Bedrohung an; unter den vollständig Geimpften sind es lediglich 28 Prozent, die sich wirtschaftliche Sorgen wegen der Krise machten, ergab das wöchentliche GfK-Corona-Barometer.

Über dieses Thema berichtete tagesschau24 am 25. Juni 2021 um 11:00 Uhr.