Viktoria Rebensburg beim Riesenslalom in Courchevel | Bildquelle: picture alliance/dpa

Weltcup in Courchevel Rebensburg wird Zweite

Stand: 21.12.2018 10:54 Uhr

Im letzten Rennen vor Weihnachten hat Skirennläuferin Viktoria Rebensburg im Riesenslalom in Courchevel den zweiten Platz belegt. Beim Schneetreiben in den französischen Alpen landete sie am Freitag (21.12.2018) mit insgesamt 1:49.95 Minuten 14 hundertstel Sekunden hinter Mikaela Shiffrin aus den USA. Dritte wurde Tessa Worley aus Frankreich.

Rebensburg, als einzige Deutsche dabei, lag nach dem ersten Durchgang nach einem fast fehlerfreien Lauf in Führung. Sie wusste aber: "Im Riesenslalom ist das Niveau unglaublich hoch, da sind so viele Läuferinnen ganz vorne mit dabei. Ich hab' probiert, technisch gut zu fahren. Das ist mir gut gelungen, auch wenn es nicht so leicht war."

Im zweiten Durchgang klappte es für die Starterin des Ski-Clubs Kreuth nicht ganz so flüssig. Sie blieb in einem Loch hängen und verlor wertvolle Zeit. Anders die US-Amerikanerin Shiffrin, die die Rennen zu Wochenbeginn in Gröden ausgelassen hatte. Sie setzte sich mit einer glänzenden Vorstellung in 1:49.81 Minuten durch. Auch Worley, Vierte im ersten Durchgang, kam mit den schwierigen Bedingungen gut zurecht und schob sich auf dem Podium vor. "Am Anfang ärgert man sich natürlich, wenn es so eng hergeht", bekannte Rebensburg, schob aber sofort hinterher: "Ich bin froh, dass es jetzt endlich das Podium geworden ist, das ist echt schön."

Federica Brignone | Bildquelle: picture alliance/AP Photo
galerie

Federica Brignone in Courchevel

Brignone verpasst Aufholjagd

Federica Brignone aus Italien, die Siegerin von Killington und Führende im Diziplinenweltcup, zeigte im ersten Durchgang einen ungewohnt holprigen Ritt auf der Piste. Im zweiten Durchgang machte sie ihren Rückstand kaum wett, da sie vor allem im oberen Bereich zu langsam war. Sie wurde undankbare Vierte.

WM 2023 in Courchevel

Für Courchevel ist jedes Ski-alpin-Rennen eine kleine Generalprobe. Der Ort im Südosten Frankreichs im Skigebiete Trois Vallées in Savoyen wird 2023 Gastgeber der alpinen Ski-WM sein.

Quelle: sportschau.de

Über dieses Thema berichtete tagesschau24 am 21. Dezember 2018 um 16:00 Uhr.

Darstellung: