Sancho im Duell mit Sabitzer | firo

RB Leipzig gegen BVB Wer holt sich den DFB-Pokal?

Stand: 12.05.2021 13:35 Uhr

RB Leipzig oder Borussia Dortmund - wer holt sich den DFB-Pokal? Wer wird rechtzeitig fit? Wie ist die Bilanz? Was sagen die Trainer? Wo kann man das Spiel verfolgen?

Sportschau

Die Ausgangslage

Erst am vergangenen Samstag (08.05.2021) trafen beide Teams aufeinander. In einer abwechslungsreichen Partie gewann der BVB mit 3:2 und brachte sich im Kampf um die Champions League-Plätze in eine gute Position.

Für Leipzig wäre der Gewinn des DFB-Pokals der erste nationale Titel überhaupt. Borussia Dortmund wartet seit vier Jahren auf einen Titel (ausgenommen den Supercup im Jahr 2019), damals holten die Dortmunder den DFB-Pokal. Insgesamt spricht die Bilanz nicht gerade für RB - in zehn Aufeinandertreffen gewann sechsmal der BVB, zweimal siegten die Sachsen, zweimal gab es ein Unentschieden.

Die Personallage

Bei Borussia Dortmund hängt viel davon ab, ob Stürmer Erling Haaland nach einem Pferdekuss rechtzeitig fit wird. Sportdirektor Michael Zorc sagte, dass es gut aussehe, am Dienstag (11.05.2021) kehrte der Norweger zurück ins Training. Allerdings gelangen dem BVB ohne seinen Stürmerstar immerhin acht Tore in zwei Partien. Neben den Langzeitverletzten um Mateu Morey fehlt auch Stammtorhüter Marwin Hitz, der von Roman Bürki vertreten wird. Kurios: Für Bürki ist es in den vergangenen drei Jahren erst das zweite Pokalspiel.

Bei Leipzig stehen hinter Christopher Nkunku und Tyler Adams wegen anhaltender Rückenprobleme noch Fragezeichen. Beide Mittelfeldakteure waren auch am Wochenende bei der "Generalprobe" schon nicht zum Einsatz gekommen. Der vielseitig einsetzbare Konrad Laimer, der nach langwieriger Verletzungspause am Wochenende sein Kurz-Comeback gab, könnte somit für RB ganz wichtig werden. Auch wenn es für die Startelf noch nicht reichen dürfte.

Die Schlüsselspieler

Dass der BVB sowohl in der Liga als auch im Pokal jetzt doch noch sehr nah am Erreichen seiner Saisonziele ist, liegt auch an der Rückkehr von Jadon Sancho. Neun Partien hatte der Engländer mit einer Muskelverletzung gefehlt, vier gingen verloren, zwei endeten unentschieden, nur drei gewannen die Dortmunder. Seit Sanchos Rückkehr gab es vier Siege, beim jüngsten am Samstag gegen RB traf der Flügelflitzer doppelt. Überhaupt ist der 21-Jährige Dortmunds "Mr. DFB-Pokal" - an acht der 16 Pokaltore war er direkt beteiligt.

Wenn Marcel Sabitzer trifft, gewinnt RB Leipzig. Acht Pflichtspieltore hat der österreichische Mittelfeldstratege in dieser Spielzeit für die Leipziger erzielt - achtmal ging RB als Sieger vom Feld. Gerade weil die Leipziger in der Offensive keinen echten Knipser im Kader haben und man auch gegen Dortmund wieder Chancenwucher betrieb, muss die Torgefahr aus dem Mittelfeld kommen. Sabitzer ist gerade mit seinen Distanzschüssen einer der Spieler, die dafür sorgen sollen.

Die Trainerstimmen

Edin Terzic: "Ich bin mit dem Auto gefahren, mit dem Flieger geflogen, mit dem Sonderzug und auch mit dem Mitarbeiterzug hingefahren. Jetzt fahre ich zum ersten Mal mit dem Mannschaftsbus nach Berlin. Es geht nicht darum, dass ich, sondern dass wir den Pokal gewinnen - für die Fans, für den Verein, für die Mitarbeiter."

Julian Nagelsmann: "Ich wurde mal U19-Meister, da habe ich am Spielfeldrand geweint. Von daher kann ich mir gar nicht ausmalen, wie emotional es wird, sollten wir mal einen Titel holen. Ich würde das gern mit den Jungs feiern."

Die Berichterstattung bei der Sportschau

Das Spiel ist live in der ARD am Donnerstag zu sehen. Die Übertragung beginnt um 20.15 Uhr. Das gilt auch für den Sportschau-Livestream.

Im Hörfunk wird das Spiel mit einer Vollreportage im Radio angeboten. Parallel ist dieser Audio-Stream auch über sportschau.de zu empfangen.

Zudem wird das Endspiel auf dem Youtube-Kanal der Sportschau kommentiert.

Voraussichtliche Aufstellungen

Dortmund: Bürki - Piszczek, Akanji, Hummels, Guerreiro - Dahoud, Can, Reyna, Reus, Sancho - Haaland
Leipzig: Gulacsi - Klostermann, Upamecano, Orban - Kampl, Sabitzer - Mukiele, Olmo, Halstenberg - Poulsen, Forsberg.

Quelle: sportschau.de

Über dieses Thema berichtete tagesschau24 am 13. Mai 2021 um 09:00 Uhr.