Zeigte gegen Leipzig ein herausragendes Spiel: Florian Müller | THOMAS KIENZLE/ AFP

Fußball-Bundesliga Stuttgart holt Unentschieden gegen Leipzig

Stand: 07.08.2022 23:58 Uhr

Dank einer überragenden Leistung von Tormann Florian Müller hat der VfB Stuttgart RB Leipzig am 1. Spieltag der Fußball-Bundesliga ein Remis abgerungen. Die Partie am Sonntagnachmittag (07.08.22) endete 1:1.

Sportschau

Christopher Nkunku brachte die Gäste aus Sachsen schnell in Führung (8.), Naouirou Ahamada glich vor der Pause für die Hausherren aus (31.).

Leipzig startet furios

Die Sachsen verwerteten in der Anfangsphase ihren ersten Schuss auf den Kasten, um in Führung zu gehen: Nkunku vollendete nach Pässen von Benjamin Henrich und Dani Olmo eiskalt. Doch bis auf einen Kopfball Klostermanns (14.). gab es vorerst keine weiteren klaren Abschlüsse.

Die Schwaben wurden in der Folge etwas selbstbewusster und kamen gegen zwischenzeitlich passive Gäste durch einen schönen Angriff zum Ausgleich: Nach einem Doppelpass mit Sasa Kalajdžić traf Ahamada aus mittlerer Distanz mit einem verdeckten Präzisionsschuss rechts unten in die Maschen.

VfB nutzt Chancen zur Führung nicht

Kurz vor und auch nach der Pause, in der beide Trainer auf Wechsel verzichteten, schrammte Stuttgart mehrfach an der Führung vorbei: Zuerst setzte Konstantinos Mavropanos einen Fernschuss an den linken Pfosten (45.), nach dem Seitenwechsel verfehlte Vagnoman das rechte Kreuzeck aus etwa neun Metern halbrechter Position nur knapp.

Müller pariert dreimal mit Top-Reflexen

Nach etwa einer gespielten Stunde drehte sich das Kräfteverhältnis wieder - in Richtung Leipzig. Domenico Tedesco brachte Dominik Szoboszlai für Kevin Kampl und wechselte damit viel offensive Dynamik in sein Team ein.

Und Florian Müller im Kasten der Schwaben hatte plötzlich alle Torwarthandschuhe voll zu tun: Erst rettete der Keeper sehr stark gegen Hugo Novoa (63.), dann zweimal gegen Nkunku (67./69.).

Einen weiteren Beweis seiner Klasse zeigte der 24 Jahre alte Torwart gegen Willi Orban: Dessen Abnahme einer Raum-Flanke von der linken Seite aus fünf Metern Torentfernung fischte Müller aus der rechten unteren Ecke. Die letzte Großchance der Gäste vergab Szoboszlai, als er einen Flatterball knapp links am Tor der Hausherren vorbeisetzte (90.). Glücklicher Punktgewinn der Schwaben gegen überlegene, aber abschlussschwache Leipziger.

Stuttgart reist am 2. Spieltag am Samstag (13.08.2022) nach Bremen, Leipzig spielt dann gegen Köln.

Quelle: sportschau.de

Über dieses Thema berichtete NDR Info am 07. August 2022 um 19:15 Uhr.