Der Dortmunder Mittelfeldspieler Bellingham mit dem Ball | REUTERS

Dortmund siegt 5:0 BVB feiert Gala gegen Stuttgart

Stand: 22.10.2022 19:35 Uhr

Nach zwei Kantersiegen hat der VfB Stuttgart bei Borussia Dortmund in der Fußball-Bundesliga eine deutliche 0:5 (0:3)-Niederlage hinnehmen müssen. Jude Bellingham brillierte nicht nur wegen seines Doppelpacks.

Sebastian Hochrainer
Sportschau

Es war das Duell der Form-Gegensätze. Seit der Entlassung von Pellegrino Matarazzo hat der VfB Stuttgart zwei Pflichtspiele bestritten, beide gewonnen und das auf überragende Weise mit 4:1 gegen den VfL Bochum und 6:0 gegen Arminia Bielefeld im DFB-Pokal. Nun musste der VfB in Dortmund ran, der BVB hatte zuvor über einen Monat kein Ligaspiel gewonnen - doch diese Serie endete wie der Höhenflug der Stuttgarter.

Trotzdem darf der Interimstrainer Michael Wimmer den VfB Stuttgart mindestens bis zur WM-Pause betreuen. "Wir werden die zwei verbleibenden Wochen zusammen angehen und dann in der Winterpause mit viel Zeit entscheiden", sagte Sportdirektor Sven Mislintat am "Sky"-Mikrofon. "Michi ist einer von drei Kandidaten.

Die Führung für den BVB fiel schon nach 91 Sekunden. Niklas Süle, diesmal als Rechtsverteidiger aufgestellt, flankte den Ball flach in den Strafraum und Jude Bellingham verwandelte zum 1:0 für die Dortmunder.

Stuttgart stark, der BVB eiskalt

Dennoch präsentierte sich der VfB den jüngsten Leistungen entsprechend, spielte mutig und offensiv. Torhüter Gregor Kobel verhinderte den Lohn, als er aus kurzer Distanz gegen Tiago Tomas (9. Minute) parierte. Vier Minuten später lag der Ball dafür im gegenüberliegenden Tor, nach einer Freistoßflanke von Raphael Guerreiro erzielte Süle seinen ersten Treffer im BVB-Trikot (13.).

In der Folge war es weiter eine temporeiche Partie auf hohem Niveau. Unmittelbar nach dem 2:0 trat Dortmund äußerst dominant auf, hatte mit einer Dreifachchance, bei der letztendlich Karim Adeyemi vorbeischoss, die Chance auf das dritte Tor (21.). Dann kam Stuttgart wieder besser ins Spiel, scheiterte aber immer wieder an den starken Innenverteidigern Mats Hummels und Nico Schlotterbeck.

Kurz vor der Pause gab es dann den emotionalen Höhepunkt. Giovanni Reyna dribbelte vom linken Strafraumeck Richtung Mitte und schlenzte den Ball äußerst sehenswert ins lange Eck zum 3:0 (44.).

Bellingham zeigt seine Weltklasse

Stuttgart startete trotzdem mutig in die zweite Halbzeit, hatte durch Serhou Guirassy, der das Tor jedoch verfehlte, nach wenigen Augenblicken die erste Chance (46.).

Dortmunds Jude Bellingham erzielt einen Treffer | IMAGO/Dennis Ewert/RHR-FOTO

Dortmunds Jude Bellingham erzielt einen Treffer Bild: IMAGO/Dennis Ewert/RHR-FOTO

Doch es schlug wieder der BVB zu - und zwar der überragende Spieler des Teams. Bellingham setzte sich auf engem Raum durch und bugsierte den Ball auf ähnliche Art und Weise wie zuvor Reyna ins gegnerische Tor (53.). Es war nicht nur der zweite Treffer des englischen Nationalspielers, sondern auch der nächste Beleg seiner Extraklasse, die Bellingham gegen Stuttgart ganz besonders zeigte.

Dortmund zieht durch

Der vierte Gegentreffer war dann offenbar doch das Tor, das die Gegenwehr der Stuttgarter brach. Um keinen noch bittereren Nachmittag zu erleben, agierte der VfB in der Folge defensiver. Und so war es lange Zeit ruhig vor den Toren, erst ein Freistoß von Guerreiro, den VfB-Torhüter Florian Müller parieren konnte, sorgte wieder für Gefahr (71.).

Nur eine Minute später jubelten die BVB-Fans dann doch schon wieder. Erneut kombinierten die Schwarz-Gelben zu schnell für die gegnerische Defensive und Youssoufa Moukoko musste als letzte Anspielstation nur noch aus drei Metern ins leere Tor einschieben (72.). Es war der frühe Schlusspunkt einer BVB-Gala mit einem herausragenden Bellingham.

Dortmund unter der Woche international gefordert

Bevor es national weitergeht, empfängt Borussia Dortmund am 5. Spieltag der Champions-League-Gruppenphase Manchester City um Ex-BVB-Stürmer Erling Haaland (Dienstag, 25.10.2022 um 21.00 Uhr).

Am 12. Spieltag der Fußball-Bundesliga trifft Stuttgart zu Hause auf den FC Augsburg (Samstag, 29.10.2022 um 15.30 Uhr). Der BVB muss drei Stunden später auswärts in Frankfurt bestehen.

Quelle: sportschau.de

Über dieses Thema berichtete NDR Info am 22. Oktober 2022 um 17:50 Uhr.