Die Bayern Spieler jubeln nach einem Treffer | Martin Meissner / Associated Press / Picture Alliance

Fußball-Bundesliga Bayern besiegt Schalke

Stand: 12.11.2022 21:12 Uhr

Gegen den FC Schalke mühte sich der FC Bayern München in der Fußball-Bundesliga, dann trafen zwei Fußballer, die gerade ziemlich oft treffen. Und Jamal Musiala spielte wie Jamal Musiala.

Sportschau

Die Tore beim 2:0 (1:0)-Erfolg des FC Bayern beim FC Schalke 04 erzielten Serge Gnabry (38. Minute) und Eric Maxim Choupo-Moting (52.). Beide Tore bereitete Jamal Musiala, 19, in seinem 100. Pflichtspiel für die Bayern vor. Musiala ist der jüngste Münchner, der diese Marke erreicht hat.

Die Bayern haben nun 34 Punkte aus 15 Spielen geholt, das sind sechs mehr als Verfolger RB Leipzig. Allerdings spielen am Sonntag (13.11.2022) der 1. FC Union Berlin und der SC Freiburg gegeneinander. Sollte es dort einen Sieger geben, würde der mit 30 Punkten zum ersten Bayern-Verfolger werden.

Es sind Sphären, von denen sie auf Schalke weit entfernt sind. Mit nur neun Punkten geht der Klub als Tabellenletzter in die lange WM-Pause.

Musiala, Gnabry, Tor

Eine knappe halbe Stunde hatten die Bayern einige Mühe mit den Schalkern, Lücken in der Defensive suchten sie oft, fanden aber keine. Dann kam die 34. Minute und eine Ecke von Joshua Kimmich. Choupo-Moting lief im richtigen Moment ein und köpfte auf die kurze Ecke, Schalkes Torhüter Alexander Schwolow lenkte den Ball an den Pfosten.

Vier Minuten später war dann auch Schwolow chancenlos, als Gnabry nach einer Hacken-Vorlage von Jamal Musiala vom Strafraumrand zum Schuss kam und genau unten links ins Eck traf. Für Gnabry, 27, war es das achte Saisontor - und das sechste in den vergangenen sechs Ligaspielen.

Und dann Choupo-Moting. Natürlich Choupo-Moting

Natürlich traf später auch noch Choupo-Moting, er trifft in diesen Wochen in einiger Regelmäßigkeit. Nach einem Schalker Freistoß fingen die Bayern den Ball ab und schalteten schnell um. Musiala spurtete in Richtung Strafraum und spielte dann nach links ab, der Rest war Routine für Choupo-Moting. 16 Pflichtspiele hat Choupo-Moting, 33, in dieser Saison bestritten, er traf nun zum elften Mal. Nie war Choupo-Moting besser.

Das gilt natürlich auch für Vorbereiter Musiala, nur gibt es da schon einen Unterschied: Bei Choupo-Moting hatte man nicht mehr unbedingt damit gerechnet, dass er noch einmal so gut spielen würde. Bei Musiala kann man sich kaum noch vorstellen, dass er auch mal ein schlechtes Spiel machen könnte.

Der Trainer Julian Nagelsmann sagte bei "Sky", Musiala habe "extrem lebendige Füße, so Schlangenbeine" und überhaupt habe er eine "herausragende Hinrunde" gespielt. Allein die Statistik: In 14 Bundesligaspielen in dieser Saison hat Musiala neun Tore erzielt und sieben vorbereitet. Kann man so machen.

Bayern zum Topspiel in Leipzig

Am 16. Spieltag muss der FC Bayern auswärts in Leipzig antreten (Freitag, 20.01.2023, ab 20.30 Uhr). Schalke muss einen Tag später bei Eintracht Frankfurt bestehen (15.30 Uhr).

Quelle: sportschau.de

Über dieses Thema berichtete NDR Info am 12. November 2022 um 20:40 Uhr.