Sendungsbild |

Kipping im Interview "Brauchen Regierungsalternative zu CDU"

Stand: 10.08.2020 11:25 Uhr

Mit der Aussage der SPD-Spitze, ein Regierungsbündnis mit der Linkspartei nicht mehr auszuschließen, sieht Parteichefin Kipping "den Anfang einer Bewegung, die CDU in die Opposition zu schicken". In den tagesthemen nannte sie Inhalte, die im Fokus stehen.

Die Linken-Vorsitzende Katja Kipping hat in einem Interview mit den tagesthemen positiv auf die Ankündigung der SPD-Vorsitzenden Esken im ARD-Sommerinterview reagiert, eine Koalition mit der Linkspartei im Bund nicht grundsätzlich auszuschließen. "Heute ist der Anfang einer Bewegung, die CDU in die Opposition zu schicken. Wir brauchen eine Regierungsalternative zur CDU. Die CDU blockiert alles, was notwendig ist."

In der Außenpolitik brauche es eine Kehrtwende, die NATO habe sich als "Wertebündnis erledigt." Angesprochen auf einen möglichen SPD-Kanzlerkandidaten Olaf Scholz sagte Kipping "Die Personalentscheidung muss die SPD treffen. Für uns sind Inhalte entscheidend, das wird nicht an Personen scheitern." Weitere Themen, die neben der Außenpolitik dringend vorangehen müssten, seien die Abrüstungs- und Sozialpolitik sowie der Klimaschutz.

Über dieses Thema berichteten die tagesthemen am 09. August 2020 um 23:15 Uhr.