Die Raumsonde OSIRIS-REx nähert sich dem Asteroiden Bennu (künstlerische Darstellung).  | dpa

Mit Asteroiden-Probe NASA-Sonde auf dem Weg zurück zur Erde

Stand: 11.05.2021 02:57 Uhr

Mit einer Probe vom Asteroiden Bennu im Gepäck hat sich die NASA-Sonde "Osiris-Rex" auf den Weg zurück zur Erde gemacht. Im Oktober hatte die Sonde dem Asteroiden bei einem mehrstündigen komplizierten Manöver eine Probe entnommen.

Mit wertvollen Gesteinsproben im Gepäck hat sich die NASA-Sonde "Osiris-Rex" auf den Rückweg vom Asteroiden Bennu zur Erde gemacht. Die Sonde war schon etwa 300 Kilometer vom Asteroiden entfernt, als sie ihre Haupttriebwerke zündete.

Mitglieder der Bodenkontrolle in Colorado klatschten, als die Bestätigung eintraf: "Wir bringen die Proben nach Hause!" Auf der Erde eintreffen wird "Osiris-Rex" allerdings erst in zwei Jahren. Im Oktober hatte die Sonde dem Asteroiden bei einem mehrstündigen komplizierten Manöver eine Probe entnommen - als erster US-Flugkörper der Raumfahrtgeschichte.

Rückkehr zur Erde ist 2023

Der leitende Wissenschaftler des Projekts, Dante Lauretta von der Universität von Arizona, schätzte, dass die Sonde zwischen 200 und 400 Gramm Gestein mitbringt. Auf jeden Fall seien es mehr als das Ziel von mindestens 60 Gramm, erklärte er. Für die USA ist das die größte Menge seit den Apollo-Mondmissionen.

Die NASA hat in der Vergangenheit Kometenstaub eingefangen, aber sich noch nie um Teile eines Asteroiden bemüht. Von der Untersuchung der Proben des nur 490 Meter breiten Asteroiden erhoffen sich die Wissenschaftler neue Erkenntnisse über das Sonnensystem. Sie könnten Hinweise darauf liefern, wie die Planeten entstanden und Leben sich auf der Erde bildete.

Die Sonde, die etwa so groß ist wie ein Auto, wird am 24. September 2023 in der Wüste von Utah erwartet. Sie startete 2016 in Cape Canaveral in Florida.

Der tiefschwarze Bennu, benannt nach einer antiken ägyptischen Gottheit, hat einen Durchmesser von rund 550 Metern und könnte der Erde in gut 150 Jahren recht nahe kommen. Auch wenn das Einschlagrisiko sehr gering ist, zählt die NASA Bennu zu den gefährlichsten derzeit bekannten Asteroiden - und will ihn deshalb ganz genau erforschen.

Über dieses Thema berichtete die tagesschau am 11. Mai 2021 um 06:00 Uhr.