Das Atomkraftwerk Sellafield in Großbritannien | picture alliance / blickwinkel/M

Vereinigtes Königreich Regierung plant neues Atomkraftwerk

Stand: 18.10.2021 03:38 Uhr

Großbritannien setzt im Kampf gegen den Klimawandel auf Kernenergie. Ein neues Nuklearkraftwerk soll helfen, den CO2-Ausstoß des Landes zu reduzieren. Eine Genehmigung könnte es bereits im kommenden Jahr geben.

Die Regierung in London setzt einem Zeitungsbericht zufolge auf Atomkraft, um ihre Klimaziele zu erreichen. Noch vor den Wahlen im Jahr 2024 soll im Rahmen ihrer Klima-Strategie die Finanzierung eines neuen Kernkraftwerks erfolgen, berichtete "The Telegraph".

Suffolk als denkbarer Standort

"Wir versuchen, in den nächsten Jahren mindestens ein weiteres großes Atomprojekt zu genehmigen, um die Energiesicherheit zu stärken und Tausende von Arbeitsplätzen zu schaffen", erklärte ein Regierungssprecher auf Nachfrage der Nachrichtenagentur Reuters.

Als Standort für ein weiteres Atomkraftwerk werde der Standort Sizewell C in der südost­englischen Grafschaft Suffolk in Betracht gezogen, schreibt das Blatt unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Personen. Bis zum Jahr 2035 will Großbritannien die Kohlendioxid-Emissionen auf null drücken.

Über dieses Thema berichtete Deutschlandfunk am 18. Oktober 2021 um 09:00 Uhr in den Nachrichten.