Kampfhubschrauber der 12. Kampffliegerbrigade der US-Armee auf einem Militärflughafen. | EPA

Militärübung "Saber Strike" US-Armee startet Manöver in der Slowakei

Stand: 01.03.2022 13:27 Uhr

In der Slowakei hat das US-Militär mit einem großangelegten Manöver begonnen. Die zweiwöchige Übung war laut dem slowakischen Verteidigungsministerium bereits seit zwei Jahren vorbereitet worden.

Vor dem Hintergrund des Krieges Russlands gegen die Ukraine hat in der Slowakei ein zweiwöchiges Großmanöver der slowakischen und der US-Streitkräfte unter der Bezeichnung "Saber Strike" (deutsch: Säbelhieb) begonnen. Das bestätigte der Sprecher des slowakischen Verteidigungsministeriums, Stefan Zemanovic.

Für die Übung seien weniger US-Soldaten ins Land gekommen als ursprünglich geplant, so Zemanovic. Das liege aber nicht am Krieg in der Ukraine, sondern habe rein organisatorische Gründe. Statt 3000 würden nur etwas mehr als 2000 Soldaten daran teilnehmen, davon rund ein Drittel slowakische und zwei Drittel amerikanische.

Manöver seit zwei Jahren geplant

Der Großteil des Manövers konzentriert sich nach Angaben von Zemanovic auf das in der südlichen Mitte der Slowakei gelegene Militärübungsareal Lest und den in dessen Nähe befindlichen Militärflughafen Sliac. Auch der nördlich von Bratislava gelegene Militärflughafen Kuchyna und die Region Levice im Südwesten der Slowakei seien einbezogen.

Das Manöver war nach Angaben des slowakischen Verteidigungsministeriums unabhängig von der Situation im Nachbarland Ukraine seit fast zwei Jahren für den Zeitraum vom 1. bis 14. März vorbereitet worden.