Menschen mit Schutzmasken gehen am Eiffelturm in Paris vorbei. | dpa

Trotz hoher Infektionszahlen Frankreich lockert Corona-Regeln

Stand: 20.01.2022 21:37 Uhr

Kapazitätsbeschränkungen für Sport- und Kultureinrichtungen fallen weg, Maskenregeln im Freien ebenso. Frankreich lockert seine Corona-Regeln. Für Ungeimpfte aber wird es schwieriger.

Wer nicht vollständig immunisiert ist, hat ab Montag keinen Zugang mehr zu Gastronomie, Kultureinrichtungen, Sportveranstaltungen und zum Fernverkehr. Das kündigte Frankreichs Premierminister Jean Castex an. Für alle Menschen ab 16 Jahren wird eine vollständige Impfung damit zur Voraussetzung zur uneingeschränkten Teilnahme am öffentlichen Leben. Wer sich allerdings bis Mitte Februar doch für eine erste Impfung entscheidet, der soll vorübergehend mit einem zusätzlichen negativen Test Einlass finden.

Für Geimpfte hingegen fallen viele Corona-Regeln weg. Zu Sport- oder Kulturveranstaltungen dürfen dann wieder so viele Menschen kommen wie vor der Pandemie, Maskenregelungen im Freien fallen weg. Mitte Februar sollen Diskotheken und Clubs wieder öffnen dürfen, das Essen und Trinken in Zügen ist dann ebenso wieder erlaubt. Und aus der Homeoffice-Pflicht wird eine Empfehlung.

Jean Castex | REUTERS

Castex plant, die Masken- und Testregeln an Schulen zu lockern. Bild: REUTERS

Impfquote bei Erwachsenen bei 93 Prozent

In Frankreich seien etwa 93 Prozent aller Erwachsenen geimpft, so der Premierminister. Nachdem harte 2G-Regeln angekündigt wurden, hätten sich eine Million Menschen noch für eine Immunisierung entschieden.

Castex will auch die Masken- und Testregeln an Schulen lockern. Diese seien umständlich, sagte er, sie hätten aber ermöglicht, die Schulen mit nur wenigen geschlossenen Klassen offen zu halten.

Die Anwendung der 2G-Regelung hat noch bis Juli eine gesetzliche Grundlage. Sobald sich die Lage aber entspanne und weniger neue Corona-Patienten in die Kliniken kommen, sollen diese Regelungen aufgehoben werden, so Castex.

Über dieses Thema berichtete Deutschlandfunk am 20. Januar 2022 um 23:00 Uhr.