MWC Barcelona | Bildquelle: REUTERS

Coronavirus Mobilfunk-Messe in Barcelona abgesagt

Stand: 12.02.2020 20:59 Uhr

Die weltweit wichtigste Mobilfunk-Messe, die MWC in Barcelona, wird in diesem Jahr wegen der Coronavirus-Gefahr abgesagt. Viele große Aussteller hatten angekündigt, der für Ende Februar geplanten Messe fernzubleiben.

Von Marc Dugge, ARD-Studio Madrid.

Den Nachmittag über hatten die Organisatoren darüber beraten, ob die Messe stattfinden soll oder nicht. Gegen 19.30 Uhr dann meldeten die ersten Medien: Die Messe ist gestrichen. Sie hätte in zwölf Tagen beginnen sollen, doch der Coronavirus machte den Veranstaltern einen Strich durch die Rechnung. 

Schon vor einer Woche hatte der südkoreanische Elektronikkonzern LG seine Teilnahme abgesagt - und das mit der Sorge um die Gesundheit seiner Mitarbeiter begründet. Daraufhin folgten gut zwei Dutzend weitere Konzerne, darunter Sony, Ericsson, Nokia und die Deutsche Telekom.

Zwei Corona-Fälle in Spanien, in Barcelona keiner

Die Veranstalter hatten bis zuletzt versichert, die Messe stattfinden zu lassen. Mit verschärften Hygienevorschriften wollten sie Besuchern die Sorge vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus nehmen. In Spanien gibt es derzeit zwei bestätigte Fälle von Coronavirus, in der Region von Barcelona allerdings keinen einzigen.

Der spanische Gesundheitsminister hatte am Nachmittag noch einmal bekräftigt, dass es keinen Grund gebe, die Messe abzusagen - doch die Entscheidung fiel anders aus. Für die Stadt bedeutet das einen schweren Schlag: Der Mobile World Congress ist ein wichtiger Wirtschaftsfaktor: Die Veranstalter schätzen ihn auf rund eine halbe Milliarde Euro. 

Mobile World Congress in Barcelona abgesagt
Marc Dugge, ARD Madrid
13.02.2020 00:41 Uhr

Download der Audiodatei

Wir bieten dieses Audio in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Audiodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Über dieses Thema berichteten die tagesthemen am 12. Februar 2020 um 22:15 Uhr.

Darstellung: