Screenshot über Angriffe der Türkei in Syrien | tagesschau.de

Beschuss aus Syrien Verletzte in der Türkei nach Raketenangriff

Stand: 20.11.2022 18:37 Uhr

Durch eine aus Syrien abgefeuerte Rakete sind türkischen Medienberichten zufolge an der türkisch-syrischen Grenze mehrere Menschen verletzt worden. Zuvor hatte die Türkei kurdische Stellungen in Syrien und im Irak angegriffen.

Nach Luftangriffen des türkischen Militärs auf Stellungen kurdischer Milizen hat es staatlichen Medien zufolge einen Raketenbeschuss in der Türkei nahe der syrischen Grenze gegeben. Bei der türkischen Stadt Kilis seien zwei Soldaten und sechs Polizisten verletzt worden, berichtete die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu am Sonntag. Die Rakete sei von der syrischen Kurdenmiliz YPG abgefeuert worden, hieß es. Die Nachrichtenagentur AFP berichtet von mindestens drei Verletzten.

Ein Sprecher der syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte und kurdische Aktivisten sagte der Nachrichtenagentur dpa, dass türkische Militärstützpunkte in der syrischen Region Aleppo beschossen worden seien. Es seien Vergeltungsmaßnahmen für die türkischen Angriffe gewesen.

Zuvor türkischer Angriff auf kurdische Stellungen

Das türkische Militär hatte in der Nacht zu Sonntag kurdische Stellungen in Nordsyrien und im Nordirak angegriffen. Nach Angaben der syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte kamen mindestens 31 Menschen ums Leben, zahlreiche Personen wurden verletzt, einige schwer.

Die Türkei nannte unter anderem die nordirakischen Orte Kandil, Asus, Hakurk und die syrischen Orte Tall Rifat, Kobane, Dschasira und Al-Malikija als Ziele, die aus der Luft bombardiert wurden.

Das Vorgehen richtete sich gegen die syrische Kurdenmiliz YPG und die verbotene kurdische Arbeiterpartei PKK, die die Türkei für einen Anschlag mit sechs Toten in Istanbul vor einer Woche verantwortlich macht. Die von Kurdenmilizen angeführten Syrischen Demokratischen Kräfte (SDF) hatten der Türkei mit Vergeltung gedroht.

Über dieses Thema berichtete die tagesschau am 20. November 2022 um 17:45 Uhr.