Wegweiser zu einer deutschen Arbeitsagentur

Erneuter Rückgang im November Arbeitslosenzahl auf Drei-Jahres-Tief

Stand: 27.11.2014 10:45 Uhr

Trotz eingetrübter Konjunkturprognosen liegt die Arbeitslosigkeit in Deutschland auf dem niedrigsten Stand seit drei Jahren. Bei der Bundesagentur für Arbeit (BA) waren im November 2,717 Millionen Arbeitslose registriert. Das seien 16.000 weniger gewesen als im Oktober und 89.000 weniger als vor einem Jahr, teilte die Behörde mit. Die Arbeitslosenquote blieb unverändert bei 6,3 Prozent.

Der Rückgang der Arbeitslosenzahl fiel stärker aus als im November üblich, erklärte BA-Chef Frank-Jürgen Weise. "Somit hat sich der Arbeitsmarkt trotz verhaltenen Wirtschaftswachstums günstig entwickelt." Zwar sei ein Rückgang im November üblich. Doch in diesem Jahr sei er stärker ausgefallen als im Vorjahr.

1/5

Arbeitsmarktzahlen im November 2014

Arbeitslosigkeit (absolute Zahlen und Quote)

Arbeitslosigkeit (absolute Zahlen und Quote)

515.000 offene Stellen

Zugleich ist die Nachfrage nach Arbeitskräften weiterhin hoch: 515.000 offene Stellen meldeten Unternehmen den Arbeitsagenturen im November. Wegen des Weihnachtsgeschäfts sind derzeit besonders Mitarbeiter in den Berufsfeldern Verkehr, Logistik und Verkauf gesucht. Dahinter folgen wie in den Vormonaten Metalltechnik, Mechatronik sowie Energie- und Elektrotechnik.

Über dieses Thema berichtete die tagesschau am 27. November 2014 um 13:00 Uhr.

Darstellung: