Sendungsbild

Gutachten für den EuGH Gericht macht Hoffnung auf mehr freies WLAN

Stand: 17.03.2016 03:17 Uhr

Gratis-WLAN ist im Ausland oft selbstverständlich, in Deutschland jedoch eher die Ausnahme. Ein Grund dafür ist die sogenannte Störerhaftung: Wer sein WLAN zur Verfügung stellt, haftet für alle illegalen Aktivitäten seiner Gäste. Ein Gutachten für den Europäischen Gerichtshof macht den Verfechtern freier Netze Hoffnung.

Von Vera Cornette, BR
IHRE MEINUNG

KOMMENTARE

Avatar
Lyn 17.03.2016 • 11:14 Uhr

freies WLAN

ist überfällig. Es ist schließlich jedem selbst überlassen, ob man es nutzt oder nicht. Die angebliche Bestrahlung ist sowieo da - wenn ich meine Kiste anmache sehe ich auch das WLAN der Nachbarn. Das Smartphone betrachte ich als Segen! Meine erwachsenen Kinder wohnen alle sehr weit weg, aber Dank Internet habe ich immer aktuelle spontane Bilder meines Enkels und werde immer auf dem Laufenden gehalten. Wenn ich in Urlaub bin bin ich nicht auf ein Internet Cafe oder einen (nicht vorhandenen) Fernseher im Zimmer angewiesen um Nachrichten zu bekommen - die APPs sind wirklich gut, auch die von der TS - ich kann immer erfahren, was los ist; ich kann immer nachsehen, was auf meinem Konto los ist. Nur arbeiten lasse ich im Urlaub komplett. Praktisch! ein Segen - kein Fluch. Es kommt immer darauf an, was man mit seinen Möglichkeiten macht.