Unwetter in Bayern | Bildquelle: dpa

Unwetter in Deutschland Regen, Gewitter - und Hagel im Süden

Stand: 11.06.2019 01:40 Uhr

Starkregen, Gewitter und Sturmböen haben in mehreren Teilen Deutschlands Zerstörungen angerichtet. Um München gab es heftige Hagelschauer. In der Nacht muss auch andernorts mit Unwettern gerechnet werden.

Unwetter in Bayern | Bildquelle: dpa
galerie

In Bayern richtete heftige Hagelschauer Schäden an

Mehrere Teile Deutschlands sind von Unwettern betroffen. In München ging am Abend ein schweres Gewitter mit Hagel nieder. Augenzeugen berichteten von Hagel in der Größe von Tischtennisbällen auf der Autobahn 96 nahe Germering. Auch andere Teile Bayerns sind von extremen Wetterlagen betroffen. Ein Sprecher des Polizeipräsidiums Oberbayern Nord sprach von zahlreichen Einsätzen wegen kaputter Fenster- und Autoscheiben. Außerdem seien zahlreiche Bäume entwurzelt worden.

Wegen Regens haben die Veranstalter beim Tennis-Turnier in Stuttgart den ersten Spieltag des Hauptfeldes vorzeitig beendet und auch das Spiel von Jan-Lennard Struff verschoben. 

Meteorologen mahnen zur Vorsicht

Frauen im Regen in Stuttgart | Bildquelle: dpa
galerie

In Stuttgart mussten Tennisspiele abgesagt werden.

Laut dem Deutschen Wetterdienst (DWD) muss weiter mit örtlichem Starkregen, Hagel und Sturmböen gerechnet werden. Auch Überschwemmungen sind möglich.

Auch am Dienstag kann es nach Angaben des DWD Unwetter geben, vor allem in einem Streifen vom östlichen Alpenrand bis zur Ostsee. Dabei liegen die Temperaturen im Südosten und Osten voraussichtlich zwischen 25 und 32 Grad, während es in der Mitte und im Norden Deutschlands mit 21 bis 25 Grad merklich kühler sein dürfte. Im Westen und Südwesten werden nur 16 bis 20 Grad Höchsttemperatur erwartet

Über dieses Thema berichtete die tagesschau am 10. Juni 2019 um 21:00 Uhr.

Darstellung: