Fußgängerzone in Flensburg | dpa

Corona-Pandemie in Deutschland 4369 Neuinfektionen - Inzidenz steigt

Stand: 22.02.2021 07:12 Uhr

Dem Robert Koch-Institut sind 4369 Neuinfektionen in den vergangenen 24 Stunden gemeldet worden. 62 Menschen starben infolge einer Corona-Infektion. Die Sieben-Tage-Inzidenz stieg weiter an - sie liegt nun bei 61.

Das Robert Koch-Institut (RKI) meldet 4369 Neuinfektionen. Das sind rund 60 Fälle weniger als am Montag vor einer Woche.

Die Sieben-Tage-Inzidenz stieg auf 61,0 von zuletzt 57,8. Der Wert erhöhte sich damit den dritten Tag in Folge, nachdem er über Wochen hinweg rückläufig gewesen war. Am Sonntag hatte die Inzidenz bei 60,2 gelegen.

Angestrebt ist Inzidenzwert von 35

Der Wert gibt an, wie viele Menschen je 100.000 Einwohner sich in den vergangenen sieben Tagen mit dem Coronavirus angesteckt haben. Ziel von Bund und Ländern ist ein Wert von 50, um das Gesundheitssystem zu entlasten, ab einem dauerhaften Wert von unter 35 haben sie weitere Lockdown-Öffnungen in Aussicht gestellt.

62 weitere Menschen starben dem RKI nach einer nachgewiesenen Infektion mit dem Virus. Damit erhöht sich die Zahl der Todesfälle binnen 24 Stunden auf insgesamt 67.903. Insgesamt wurden bislang mehr als 2,39 Millionen Infektionen in Deutschland bestätigt.

Zahlen zu Wochenbeginn meist niedriger

Montags und sonntags fallen die Corona-Zahlen in der Regel niedriger aus als an anderen Wochentagen, da nicht alle Gesundheitsämter ihre Zahlen an das RKI übermitteln und auch weniger Tests vorgenommen und ausgewertet werden.

IHRE MEINUNG

KOMMENTARE

avatar
Moderation 22.02.2021 • 09:18 Uhr

Schließund der Kommentarfunktion

Liebe User, um Ihre Kommentare zum Thema „Corona-Pandemie“ besser bündeln zu können, haben wir uns entschieden, die Kommentarfunktion in diesem Artikel zu schließen. Gern können Sie das Thema hier weiter diskutieren: https://meta.tagesschau.de/id/148356/corona-pandemie-amtsaerzte-fordern-... Viele Grüße Die Moderation