Behälter für den Transport von menschlichen Organen | dpa

Organmangel in Deutschland Neue Regeln für Organspenden?

Stand: 02.06.2018 18:25 Uhr

In Deutschland warten etwa 10.000 Schwerkranke auf ein neues Organ. 2017 gab es nur knapp 800 Spender - der niedrigste Stand seit 20 Jahren. Anlässlich des Tages der Organspende wird über neue Regeln diskutiert.

Von Nelly Theobald, SR

Über dieses Thema berichtete die tagesschau am 02. Juni 2018 um 17:09 Uhr.

IHRE MEINUNG

KOMMENTARE

avatar
Schau genau 02.06.2018 • 23:13 Uhr

Das halte ich für ungesetzlich

Das Verfahren, das Herr Rahmel vorstellt, also dass, wenn man zweimal auf einen Brief nicht antwortet, dies als Zustimmung zur Organspende gedeutet wird, halte ich für ungesetzlich. Spontan hätte ich gerade die gegenteilige Bedeutung angenommen: Dann ist man am Spenden von Organen nicht interessiert. Falls in diese Richtung weitergeplant wird, kann ich nur hoffen, dass ein mündiger Bürger gegen diese "neue Regel" klagt und zwar bis in die letzte Instanz. Diese Verfügung über mich steht dem Staat nicht zu.