Flugzeug fliegt am Himmel | Bildquelle: picture alliance / dpa

Bilanz für 2018 So viele Flüge in Deutschland wie nie

Stand: 28.01.2019 17:08 Uhr

Der Flugverkehr über Deutschland hat 2018 erneut einen Rekordwert erreicht - und stößt an Kapazitätsgrenzen. Experten erwarten, dass es bald mehr als 3,5 Millionen kommerzielle Flüge pro Jahr geben wird.

Über Deutschland waren 2018 so viele Flugzeuge unterwegs wie nie zuvor. Die Deutsche Flugsicherung (DFS) registrierte gut 3,34 Millionen kommerzielle Flüge im Luftraum über der Bundesrepublik - ein Anstieg von 4,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Bereits seit fünf Jahren übertreffe die jeweilige Wachstumsrate jene des Vorjahres.

Im Jahr 2017 hatte die DFS noch eine Wachstumsrate von 3,3 Prozent verzeichnet, 2016 waren es 2,6 Prozent. Nachdem 2015 erstmals die Marke von drei Millionen kommerziellen Flügen überschritten worden sei, steuere der Luftverkehr über Deutschland nun auf 3,5 Millionen Flüge zu. Allein 2018 seien über 130.000 Flüge mehr gezählt worden als 2017, erklärte die DFS, die für die Überwachung des Luftraums zuständig ist. Das entspreche dem Verkehrsvolumen am Flughafen Stuttgart.

Eine Lufthansa-Maschine ist auf dem Landeanflug in Frankfurt. | Bildquelle: AP
galerie

Auch große Flughäfen wie Frankfurt gelangen inzwischen an Kapazitätsgrenzen.

Immer mehr Passagiere erwartet

Der internationale Airline-Verband IATA erwartet, dass die Zahl der Passagiere 2019 um sechs Prozent auf 4,59 Milliarden steigt. Für die Fluggesellschaften rechnet der Verband mit einem Gewinnrekord. Die Airlines dürften demnach insgesamt 35,5 Milliarden Dollar (31,3 Milliarden Euro) verdienen.

Der zunehmende Luftverkehr führt jedoch auch zu Problemen: So gelangen Flughäfen wie in Frankfurt oder Berlin an die Kapazitätsgrenzen. Die Zahl der Verspätungen und Flugausfälle stieg zuletzt stark an. Der deutsche Flughafenverband ADV erklärte jedoch, nach den sehr starken zurückliegenden Jahren sei 2019 mit einem "leicht abgeschwächtem Passagierwachstum" zu rechnen.

Über dieses Thema berichtete NDR Info am 28. Januar 2019 um 14:15 Uhr in den Nachrichten.

Darstellung: