Germanwings Gedenken Haltern am See | Bildquelle: dpa

Germanwings-Unglück vor fünf Jahren Stilles Gedenken an Absturz

Stand: 24.03.2020 14:48 Uhr

Fünf Jahre nach dem Absturz einer Germanwings-Maschine in den französischen Alpen wird in Le Vernet und in Haltern am See der Opfer gedacht. Wegen der Corona-Pandemie finden keine öffentlichen Gedenkfeiern statt.

Mit einer Schweigeminute genau zur Absturzzeit um 10.41 Uhr gedachten die Menschen in Haltern am See der Opfer der Flugzeugkatastrophe. Gleichzeitig läuteten in der Stadt die Kirchenglocken.

Einige Bürger standen schweigend vor der Gedenktafel am Joseph-König-Gymnasium. Viele der Opfer des Unglücks kamen aus Nordrhein-Westfalen, unter ihnen waren auch 16 Schüler und zwei Lehrerinnen des Gymnasiums. Die Stadt hatte an einer Gedenkstätte auf einem Friedhof einen Trauerkranz aufstellen lassen.

Gedenken an abgestürzte Germanwings-Maschine vor fünf Jahren in Südfrankreich
tagesschau 20:00 Uhr, 24.03.2020

Download der Videodatei

Wir bieten dieses Video in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Videodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Video einbetten

Nutzungsbedingungen Embedding Tagesschau: Durch Anklicken des Punktes „Einverstanden“ erkennt der Nutzer die vorliegenden AGB an. Damit wird dem Nutzer die Möglichkeit eingeräumt, unentgeltlich und nicht-exklusiv die Nutzung des tagesschau.de Video Players zum Embedding im eigenen Angebot. Der Nutzer erkennt ausdrücklich die freie redaktionelle Verantwortung für die bereitgestellten Inhalte der Tagesschau an und wird diese daher unverändert und in voller Länge nur im Rahmen der beantragten Nutzung verwenden. Der Nutzer darf insbesondere das Logo des NDR und der Tageschau im NDR Video Player nicht verändern. Darüber hinaus bedarf die Nutzung von Logos, Marken oder sonstigen Zeichen des NDR der vorherigen Zustimmung durch den NDR.
Der Nutzer garantiert, dass das überlassene Angebot werbefrei abgespielt bzw. dargestellt wird. Sofern der Nutzer Werbung im Umfeld des Videoplayers im eigenen Online-Auftritt präsentiert, ist diese so zu gestalten, dass zwischen dem NDR Video Player und den Werbeaussagen inhaltlich weder unmittelbar noch mittelbar ein Bezug hergestellt werden kann. Insbesondere ist es nicht gestattet, das überlassene Programmangebot durch Werbung zu unterbrechen oder sonstige online-typische Werbeformen zu verwenden, etwa durch Pre-Roll- oder Post-Roll-Darstellungen, Splitscreen oder Overlay. Der Video Player wird durch den Nutzer unverschlüsselt verfügbar gemacht. Der Nutzer wird von Dritten kein Entgelt für die Nutzung des NDR Video Players erheben. Vom Nutzer eingesetzte Digital Rights Managementsysteme dürfen nicht angewendet werden. Der Nutzer ist für die Einbindung der Inhalte der Tagesschau in seinem Online-Auftritt selbst verantwortlich.
Der Nutzer wird die eventuell notwendigen Rechte von den Verwertungsgesellschaften direkt lizenzieren und stellt den NDR von einer eventuellen Inanspruchnahme durch die Verwertungsgesellschaften bezüglich der Zugänglichmachung im Rahmen des Online-Auftritts frei oder wird dem NDR eventuell entstehende Kosten erstatten
Das Recht zur Widerrufung dieser Nutzungserlaubnis liegt insbesondere dann vor, wenn der Nutzer gegen die Vorgaben dieser AGB verstößt. Unabhängig davon endet die Nutzungsbefugnis für ein Video, wenn es der NDR aus rechtlichen (insbesondere urheber-, medien- oder presserechtlichen) Gründen nicht weiter zur Verbreitung bringen kann. In diesen Fällen wird der NDR das Angebot ohne Vorankündigung offline stellen. Dem Nutzer ist die Nutzung des entsprechenden Angebotes ab diesem Zeitpunkt untersagt. Der NDR kann die vorliegenden AGB nach Vorankündigung jederzeit ändern. Sie werden Bestandteil der Nutzungsbefugnis, wenn der Nutzer den geänderten AGB zustimmt.

Einverstanden

Zum einbetten einfach den HTML-Code kopieren und auf ihrer Seite einfügen.

Zeichen der Verbundenheit

Für den Abend ist die Bevölkerung aufgerufen, eine Kerze als "Licht des Gedenkens" ins Fenster zu stellen. Damit soll ein Zeichen der Verbundenheit mit den Hinterbliebenen gesetzt werden. Auch in den Fenstern der Schule sollen Kerzen entzündet werden.

Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet gedachte der Opfer in einer Videobotschaft: "Wir werden die Opfer des Germanwings-Flugs 9525 nie vergessen", sagte Laschet in dem bei Twitter veröffentlichten Video. Gerade in diesen Zeiten, in denen Angehörige nicht im großen Kreis "Trost und Zuflucht" finden könnten, wünsche er ihnen "viel Kraft, Beistand und Mut, weiter nach vorn zu blicken".

Germanwings Gedenken Le Vernet | Bildquelle: dpa
galerie

Le Vernet: Eine Gedenktafel mit Inschriften in vier Sprachen erinnert an den Flugzeugabsturz vor fünf Jahren.

Handvoll Menschen beim Gedenken

Trotz der Ausgangssperre in Frankreich gab es eine Gedenkzeremonie: Auf dem Friedhof von Le Vernet wurde zur Absturzzeit 10.41 Uhr ein Blumengebinde niedergelegt. Anwesend waren Medienangaben zufolge nur die Bürgermeister der Gemeinde und der Stadt und noch fünf bis sechs andere Menschen. Auf dem Friedhof gibt es ein Gemeinschaftsgrab, in dem die sterblichen Überreste bestattet wurden, die keinem der Opfer mehr zugeordnet werden konnten.

Wrackteile des Germanwings-Airbus-A320
galerie

An der Absturzstelle waren nur noch Wrackteile zu sehen.

Die Germanwings-Maschine war am 24. März 2015 auf dem Weg von Barcelona nach Düsseldorf abgestürzt. Alle 150 Insassen kamen dabei ums Leben. Nach Erkenntnissen der Ermittler brachte der vermutlich unter Depressionen leidende Copilot das Flugzeug absichtlich zum Absturz, um sich selbst zu töten. Die Opfer stammten aus 17 Nationen, die meisten aus Deutschland und Spanien.

Über dieses Thema berichtete die tagesschau am 24. März 2020 um 17:00 Uhr und inforadio 06:51 Uhr.

Darstellung: