DeutschlandTrend

DeutschlandTrend

DeutschlandTrend Nahverkehr statt Autobahnen

Stand: 18.04.2019 00:00 Uhr

Fast die Hälfte der Deutschen hält laut ARD-DeutschlandTrend den Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs für das beste Mittel, Verkehrsprobleme in den Griff zu bekommen. Das Auto bleibt aber beliebt.

Ob Großstadt-, Kleinstadt- oder Dorfbewohner: Die Mehrheit der Deutschen hält einen Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs für die wichtigste Maßnahme gegen verkehrspolitische Probleme.

47 Prozent der Befragten im ARD-DeutschlandTrend im Auftrag des Morgenmagazins sprachen sich dafür aus, wohingegen nur 17 Prozent sich bessere Straßen und Autobahnen wünschen. 14 Prozent der Befragten halten den Ausbau von Fahrradwegen für besonders wichtig, 13 Prozent häufigere und zuverlässigere Bahnverbindungen. Nicht einmal ein Zehntel der Befragten ist für autofreie Innenstädte.

Zehn Prozent fahren nie Auto

Dabei ist die den Bundesbürgern nachgesagte Liebe zu ihren Autos ungebrochen: Jeder Dritte sagt, er nutze nach eigener Einschätzung das Auto heute weniger als vor zehn Jahren. 30 Prozent können bei ihrer Autonutzung keine Veränderung feststellen, 22 Prozent sagen, sie nutzen es häufiger.

Weniger als zehn Prozent der Befragten fahren gar nicht mehr mit dem Auto - weil ihr Einkommen dafür nicht ausreicht oder sie in einer Großstadt leben.

1/5

ARD-DeutschlandTrend im Morgenmagazin

Sonntagsfrage

Sonntagsfrage

Kaum Bewegung bei Sonntagsfrage

Bei der Sonntagsfrage dominiert weiterhin die Union in der Gunst der Wahlberechtigten: Wäre am Sonntag Bundestagswahl, kämen CDU und CSU auf 29 Prozent der Stimmen. Die Grünen würden 21 Prozent erreichen.

Für die SPD würden 16 Prozent der Befragten ihre Stimme abgeben, für die AFD wären es 13 Prozent. FDP und Linkspartei erhielten jeweils acht Prozent der Stimmen.

Untersuchungsanlage

Grundgesamtheit: Wahlberechtigte in Deutschland
Stichprobe: Repräsentative Zufallsauswahl / Dual Frame (Festnetz- und Mobilfunkstichprobe)
Erhebungsverfahren: Telefoninterviews (CATI)
Fallzahl: 1051 Wahlberechtigte
Erhebungszeitraum: 15. bis 16. April 2019
Gewichtung: nach soziodemographischen Merkmalen
Sonntagsfrage mit separater Gewichtung
Fehlertoleranz: 1,4* bis 3,1** Prozentpunkte
Durchführendes Institut: Infratest dimap

* bei einem Anteilswert von 5 Prozent ** bei einem Anteilswert von 50 Prozent

Über dieses Thema berichtete am 18. April 2019 die tagesschau um 05:30 Uhr und das ARD-Morgenmagazin um 05:38 Uhr.

Archiv DeutschlandTrend

DeutschlandTrend Banner
Monat:
Darstellung: