Hand steckt Karte mit EU-Symbol in eine Wahlurne

Kandidaturen bei der Europawahl 25 Parteien stellen sich zur Wahl

Stand: 05.05.2014 13:22 Uhr

Bei der Europawahl am 25. Mai konkurrieren in Deutschland 25 Parteien und Vereinigungen um die Stimmen von 64,4 Millionen Wahlberechtigten. Neun Parteien wurden ohne weitere inhaltliche Prüfung zugelassen. Sie erfüllen die formalen gesetzlichen Voraussetzungen, weil sie im Europäischen Parlament, im Bundestag oder in mindestens einem Landtag mit mindestens fünf Abgeordneten vertreten sind.

Alle anderen Parteien und Vereinigungen, die der Bundeswahlausschuss zuließ, mussten Unterschriften von Unterstützern vorlegen und ihren Charakter als Partei gemäß den Vorgaben des Parteiengesetzes nachweisen. Von den insgesamt 44 Parteien, die Wahlvorschläge einreichten, wurden letztlich 25 zur Wahl zugelassen.

Nur CDU und CSU ohne Bundesliste

23 Parteien kandidieren jeweils mit einer gemeinsamen Liste für alle Bundesländer. Für eine Abweichung von diesem Prinzip entschied sich nur die Union. Die CDU tritt mit Landeslisten in 15 Bundesländern an (nur nicht in Bayern). Dagegen stellt sich die CSU mit einer Landesliste ausschließlich in Bayern zur Wahl. Damit werden sich die Wahlberechtigten bundesweit auf ihren Stimmzetteln zwischen 24 Parteien entscheiden können. Die Reihenfolge variiert allerdings von Bundesland zu Bundesland und richtet sich jeweils nach dem dortigen Ergebnis bei der Europawahl 2009.

Bei der Europawahl 2014 in Deutschland antretende Parteien
Parteibezeichnung Kurzbezeichnung Link zum Programm
Christlich Demokratische Union Deutschlands CDU Wahlprogramm
Sozialdemokratische Partei Deutschlands SPD Wahlprogramm
BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN GRÜNE Wahlprogramm
FREIE DEMOKRATISCHE PARTEI FDP Wahlprogramm
DIE LINKE DIE LINKE Wahlprogramm
Christlich-Soziale Union in Bayern CSU Wahlprogramm
FREIE WÄHLER FREIE WÄHLER Wahlprogramm
DIE REPUBLIKANER REP Wahlprogramm
PARTEI MENSCH UMWELT TIERSCHUTZ Tierschutzpartei Wahlprogramm
Familien-Partei Deutschlands FAMILIE Wahlprogramm
Piratenpartei Deutschland PIRATEN Wahlprogramm
Ökologisch-Demokratische Partei ÖDP Wahlprogramm
Partei Bibeltreuer Christen PBC Grundsatzprogramm
Ab jetzt…Demokratie durch Volksabstimmung - Politik für Menschen Volksabstimmung Grundsatzprogramm
Bayernpartei BP Wahlprogramm
CHRISTLICHE MITTE - Für ein Deutschland nach GOTTES Geboten CM Grundsatzprogramm
AUF - Partei für Arbeit, Umwelt und Familie, Christen für Deutschland AUF Wahlprogramm
Deutsche Kommunistische Partei DKP Wahlprogramm
Bürgerrechtsbewegung Solidarität BüSo Wahlprogramm
Partei für Soziale Gerechtigkeit, Sektion der Vierten Internationale PSG Wahlprogramm
Alternative für Deutschland AfD Wahlprogramm
Bürgerbewegung PRO NRW PRO NRW Wahlprogramm
Marxistisch-Leninistische Partei Deutschlands MLPD Parteiprogramm
Nationaldemokratische Partei Deutschlands NPD Wahlprogramm
Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative Die PARTEI Grundsatzprogramm

Die Reihenfolge der Parteien basiert auf den Angaben des Bundeswahlleiters