Autos in Griechenland
Hintergrund

Prüfintervalle in anderen EU-Ländern In Lettland schon ab dem Kauf jedes Jahr zum TÜV

Stand: 13.07.2012 16:07 Uhr

In einigen EU-Ländern müssen Pkw-Halter schon jetzt öfter zur Hauptuntersuchung als in Deutschland. Die Prüfintervalle von einem Jahr für ältere Autos, die die EU-Kommission vorschlägt, sind zum Beispiel in Belgien und Großbritannien bereits üblich. Die Letten müssen sogar vom Kauf an jährlich zur Untersuchung. Ein Überblick über die Regelungen in der EU.

Eine Aufstellung des Automobilclubs ADAC zeigt die rechtlichen Vorschriften in ausgewählten EU-Ländern. Angegeben sind jeweils der Zeitpunkt der Erstuntersuchung sowie der späteren Prüfintervalle.

Belgien: vier Jahre nach der Erstzulassung (EZ), dann jährlich

Autos in Griechenland

Manche Europäer müssen mit ihrem Auto schon heute öfter zur Durchsicht fahren als die Deutschen.

Dänemark: vier Jahre nach der EZ, danach alle zwei Jahre

Deutschland: drei Jahre nach der EZ, danach alle zwei Jahre

Estland: drei Jahre nach der EZ, dann alle zwei Jahre, ab dem neunten Jahr jährlich

Finnland: drei Jahre nach der EZ, ab dem fünften Jahr jährlich

Frankreich: vier Jahre nach der EZ, danach alle zwei Jahre

Griechenland: vier Jahre nach der EZ, danach alle zwei Jahre

Großbritannien: drei Jahre nach der EZ, danach jährlich

Irland: vier Jahre nach der EZ, danach alle zwei Jahre

Italien: vier Jahre nach der EZ, danach alle zwei Jahre

Lettland: jährlich

Litauen: drei Jahre nach der EZ, danach alle zwei Jahre

Luxemburg: drei Jahre und sechs Monate nach der EZ, danach jährlich, außerdem bei jedem Eigentümerwechsel

Niederlande: drei Jahre nach der EZ, danach jährlich

Österreich: drei Jahre nach der EZ, ab dem fünften Jahr jährlich

Polen: drei Jahre nach der EZ, ab dem fünften Jahr jährlich

Portugal: vier Jahre nach der EZ, danach alle zwei Jahre, ab dem achten Jahr jährlich

Schweden: drei Jahre nach der EZ, ab dem fünften Jahr jährlich

Slowakei: drei Jahre nach der EZ, danach jährlich

Slowenien: drei Jahre nach der EZ, danach alle zwei Jahre

Spanien: vier Jahre nach der EZ, danach alle zwei Jahre, ab dem zehnten Jahr jährlich

Tschechien: vier Jahre nach der EZ, danach alle zwei Jahre