Aus Afghanistan ausgeflogene Menschen verlassen eine Bundeswehrmaschine | dpa

Asylbehörde EASO Deutlich mehr Asylbewerber in der EU

Stand: 17.10.2021 02:05 Uhr

Die EU-Asylbehörde registriert steigende Zahlen von Asylbewerbern, vor allem aus Afghanistan. Die meisten Anträge stammen bisher von Afghanen, die sich bereits in Europa befinden.

Die Zahl der Asylbewerber in der Europäischen Union nimmt nach Angaben der EU-Asylbehörde EASO deutlich zu, auch wegen eines neuen Höchststands von afghanischen Asylbewerbern. EASO-Direktorin Nina Gregori sagte den Zeitungen der Funke Mediengruppe, im August 2021 hätten die EU-Staaten rund 56.000 Fälle von internationalen Schutzgesuchen registriert. Das sind nach früheren EASO-Daten 16.000 Anträge oder 40 Prozent mehr als im August 2020.

Gregori sagte, der August sei der dritte Monat mit einer deutlich steigenden Zahl an Asylanträgen. "Wir sind in Europa damit fast auf dem Niveau der Zeit vor Corona, was die Asylantragszahlen betrifft." Die EASO-Chefin sagte, allein von afghanischen Staatsangehörigen seien im August in der EU rund 10.000 Asylanträge gestellt worden, was ein "Rekord" sei und eine Steigerung um 38 Prozent gegenüber dem Vormonat Juli bedeute. 

Anträge vornehmlich von Afghanen in Europa

Gründe für den Anstieg seien Anträge, die von Afghanen nach der Luftbrücken-Evakuierung aus Kabul gestellt würden - und Asylgesuche von Afghanen, die schon längere Zeit in Europa lebten und nun zum wiederholten Mal Asyl beantragten. "Wir sehen bisher keine Bewegungen von Afghanen aus Afghanistan, die nach Europa kommen", betonte die EASO-Chefin. Aber die Asylbehörde beobachte die Situation in den Nachbarländern von Afghanistan sehr genau, wo derzeit Hunderttausende Schutz suchten. "Wir müssen uns auf eine schwere Situation der Migrationsbewegung aus Afghanistan nach Europa vorbereiten", mahnte Gregori.  

Ihre Behörde arbeite eng mit der EU-Kommission und den Behörden der EU-Mitgliedstaaten zusammen und baue etwa Aufnahmekapazitäten auf dem Balkan auf. Zudem werde ein Resettlement-Programm für Afghanistan in die EU vorbereitet. "Sobald die europäischen Staaten entscheiden, Flüchtlinge von Afghanistan nach Europa umzusiedeln, steht EASO bereit, eine Schlüsselrolle in dem Verfahren zu übernehmen", sagte Gregori. 

Über dieses Thema berichtete tagesschau24 am 17. Oktober 2021 um 09:00 Uhr.