Mars-Rover "Curiosity"

Entdeckung von Rover "Curiosity" Überraschung auf dem Mars

Stand: 23.06.2016 11:50 Uhr

Der NASA-Rover "Curiosity" hat auf dem Mars eine unerwartete Entdeckung gemacht: In einer Gesteinsprobe wurde das Mineral Tridymit gefunden. Die Entdeckung könnte die bisherige Vorstellung der Wissenschaft über die Entstehung des Planeten verändern.

Der Rover "Curiosity" hat auf dem Mars ein für Wissenschaftler überraschendes Mineral entdeckt. Bei der Untersuchung einer Gesteinsprobe, die der Rover vor einem Jahr entnommen hatte, sei Tridymit gefunden worden, teilte die NASA mit.

Tridymit sei bislang nur auf der Erde in Zusammenhang mit kieselsäurereichem Vulkanismus entdeckt worden, beispielsweise am Mount-St.-Helens-Vulkan im Nordwesten der USA. Bislang war diese Art von Vulkanismus auf dem Mars nicht bekannt, "die Entdeckung von Tridymit ist komplett unerwartet", sagte NASA-Wissenschaftler Doug Ming, der die Erkenntnisse gemeinsam mit Kollegen in den "Proceedings" der Nationalen Akademie der Wissenschaften veröffentlichte.

Explosive vulkanische Vergangenheit?

Die vulkanische Geschichte des Mars müsse möglicherweise neu überdacht werden. "Es stellt sich die Frage, ob der Mars eine viel heftigere und explosivere vulkanische Vergangenheit während seiner Entstehung hatte, als bislang gedacht", so Ming. Denn Tridymit entsteht nach bisherigen Erkenntnissen nur durch die Kombination aus Kieselsäure und extremer Hitze.

Seit fast vier Jahren sucht der Rover "Curiosity" auf dem Mars nach Spuren von früherem Leben. Für seine Forschung hat NASA-Chefwissenschaftler Ming seine ganz eigene Devise: "Ich sage den Wissenschaftlern immer: Geht immer vom Unerwartbaren aus auf dem Mars."

Über dieses Thema berichtete Deutschlandfunk am 14. Juni 2016 um 16:35 Uhr.

Darstellung: