Eine Bibel auf Kisuaheli | AP

Kisuaheli Eine Sprache für Afrika

Stand: 21.02.2022 05:01 Uhr

Mehr als 200 Millionen Menschen in Afrika sprechen Kisuaheli. Obwohl die Sprache auch von der Kolonialzeit beeinflusst ist, steht sie für das Selbstbewusstsein Afrikas. Kann sie ein neues Zusammengehörigkeitsgefühl schaffen?

Von Antje Diekhans, ARD-Studio Nairobi
Herr Parlamentspräsident, der Vertreter der Regierungspartei hat ein Kisuaheli-Wörterbuch bekommen. Warum habe ich keins gekriegt?

Heitere Stimmung im kenianischen Parlament bei der Anfrage eines Oppositionspolitikers. Seit einiger Zeit wird hier häufiger auf Kisuaheli debattiert - statt wie bisher in der Sprache der früheren Kolonialmacht Großbritannien. Ein Zeichen für neues afrikanisches Selbstbewusstsein.

Antje Diekhans ARD-Studio Nairobi

Wer Kisuaheli spricht, gilt nicht mehr als ungebildet. Die Sprache wird in vielen Ländern Afrikas genutzt. "Kisuaheli wird vor allem an der Küste gesprochen", erklärt der Sprachwissenschaftler Ally Khalfan von der Staatlichen Universität auf Sansibar. "Dort gab es viel Handel - zwischen Ostafrika und dem Rest der Welt. Darum ist Kisuaheli von unterschiedlichen Kulturen beeinflusst worden."

Viele Einflüsse

Es finden sich Wörter indischen und arabischen Ursprungs. Aber auch einige, die aus dem Deutschen kommen. Eine Schule ist auch auf Kisuaheli eine "Shule" und ein Wort für Geld ist "Hela", so wie früher in Deutschland mit Heller und Pfennig bezahlt wurde.

Ein Deutscher war maßgeblich daran beteiligt, dass sich Kisuaheli zur wichtigsten Verkehrssprache in Ostafrika entwickelte: Der schwäbische Missionar Johann Ludwig Krapf. "Wir lernen in der Grundschule, wer das war", sagt ein Schüler in Kenias Hauptstadt Nairobi. "Er hat die erste Bibel auf Kisuaheli herausgebracht und ein Wörterbuch geschrieben."

Obwohl Kisuaheli also viele Einflüsse aus der Kolonialzeit hat, nutzen gerade junge gebildete Leute die Sprache, um sich von diesen Wurzeln zu befreien. Der tansanische Journalist Syriacus Buguzi hat jetzt eine Zeitung auf Kisuaheli zu Wissenschaftsthemen herausgebracht. Bisher fehlen solche Fachpublikationen und auch andere Literatur in der Sprache.

"Kisuaheli kann uns zusammenbringen"

Buguzi will mit seinem Engagement dazu beitragen, dass Kisuaheli sich weiter entwickelt, sagte er in einem Interview mit der "BBC". "Wenn wir darauf schauen, dass immer mehr Menschen Kisuaheli nutzen, müssen wir auch dafür sorgen, dass es Wörter für neue technische Entwicklungen gibt. Was heißt zum Beispiel künstliche Intelligenz? Die Sprache muss genau wie die Wissenschaft Fortschritte machen."

In Tansania hat der erste Präsident nach der Unabhängigkeit, Julius Nyerere, einst dafür gesorgt, dass Kisuaheli Amtssprache wurde. Als Zeichen für den Neuanfang nach der Kolonialzeit und um die Volksgruppen zu einen.

Sprachwissenschaftler Ally Khalfan aus Sansibar glaubt, dass Kisuaheli auch über Landesgrenzen hinaus ein Gefühl von Gemeinsamkeit schaffen kann. "Kisuaheli steht für die afrikanische Identität. Es kann unsere Sprache sein. Das würde auch die Wirtschaftsbeziehungen untereinander stärken. Kisuaheli kann uns zusammenbringen."

(Anm. d. Red.: In einer früheren Version dieses Beitrags stand im Vortext eine falsche Angabe zur Herkunft der Sprache. Wir haben dies korrigiert und bitten den Fehler zu entschuldigen.)

Über dieses Thema berichtete NDR Info am 21. Februar 2022 um 12:35 Uhr.