Daniela Cavallo | picture alliance/dpa

Osterloh geht zu Traton Cavallo wird Chefin des VW-Betriebsrats

Stand: 23.04.2021 11:37 Uhr

Der langjährige VW-Betriebsratschef Bernd Osterloh wechselt als Personalvorstand zur Nutzfahrzeugtochter Traton. Neue Betriebsratschefin wird Osterlohs bisherige Stellvertreterin Daniela Cavallo.

Im Volkswagen-Konzern räumt der langjährige Betriebsratschef Bernd Osterloh seinen Posten. Er wechselt als Personalvorstand zu Traton, der Nutzfahrzeug-Tochter des VW-Konzerns. Nachfolgerin an der Spitze des Betriebsrats sowie im Aufsichtsrat des Autoherstellers wird Osterlohs bisherige Stellvertreterin Daniela Cavallo.

Wechsel im Mai

Osterlohs Wechsel zu Traton soll zum 1. Mai vollzogen werden. Er arbeitet seit 44 Jahren bei Volkswagen, ist seit 1982 Betriebsrat und steht seit 2005 an der Spitze des Konzernbetriebsrats. Er ist Mitglied des Aufsichtsrats und des Präsidiums des Kontrollorgans. Er verfügt daher über großen Einfluss innerhalb des Konzerns.

In seiner künftigen wechselt der bisherige Arbeitnehmervertreter die Seiten. "Diese Aufgabe reizt mich", erklärte Osterloh. Er wolle noch einmal unternehmerisch gestalten und in den nächsten Jahren dazu beitragen, dass die Traton zu einem "Global Champion" in der Nutzfahrzeugbranche werde, erklärte Osterloh.

Traton hat seinen Hauptsitz in München und ist im größten europäischen Autokonzern mit Marken wie MAN oder Scania für die schweren Nutzfahrzeuge zuständig. Traton steht damit in direkter Konkurrenz zu Branchengrößen wie Volvo und Daimler Trucks.

Cavallo erste Frau an der Spitze des Betriebsrats

Die 46-jährige Cavallo wird als erste Frau au die Spitze des VW-Betriebsrats mit seinen weltweit rund 660.000 Beschäftigten rücken. Cavallo soll so schnell wie möglich auch das Mandat von Osterloh im Aufsichtsrat und im Präsidium von VW übernehmen. Die dafür nötigen Schritte sind demnach bereits eingeleitet.

Über dieses Thema berichtete tagesschau24 am 23. April 2021 um 11:39 Uhr.