Strandbesucher gehen über eine Treppe zum Strand "Praia do Camilo" in Lagos herab (Archivbild) | dpa

Lufthansa und TUI Hohe Buchungszahlen für Urlaubssaison

Stand: 13.02.2022 10:49 Uhr

Die Perspektiven für einen Sommer mit niedrigen Inzidenzwerten sind gut - und es werden viele Urlaube gebucht. Das berichten Lufthansa und TUI. Für einige Länder gebe es dreimal so viele Buchungen wie vor Corona.

Vor dem Hintergrund der sich abzeichnenden Entspannung bei den Corona-Maßnahmen registrieren der Reiseveranstalter TUI und die größte deutsche Airline, die Lufthansa, derzeit starke Buchungszahlen für die kommende Urlaubssaison.

Lufthansa-Vorstandsmitglied Harry Hohmeister sagte der "Bild am Sonntag", der Konzern sehe derzeit eine "stark steigende Nachfrage nach Urlaubsflügen für Ostern, Pfingsten und auch für den Sommer". Die Reiselust sei groß und es gebe einen "enormen Nachholbedarf nach zwei Jahren Pandemie".

Demzufolge nahm die Lufthansa Extraflüge von Frankfurt am Main nach Palma de Mallorca, Faro an der Algarve, Madeira sowie Larnaka auf Zypern in ihr Angebot auf. Buchungen auf einzelnen touristischen Strecken in Europa seien schon dreimal so hoch wie vor der Pandemie, sagte Hohmeister. Auch der Einsatz eines Jumbojets mit 350 Plätzen für Mallorca-Flüge sei wegen der hohen Nachfrage geplant.

Wieder alle Partnerhotels auf Mallorca

Auch TUI berichtet von Entwicklungen auf dem Vorkrisenniveau. Auf Mallorca bietet der Veranstalter dem Bericht zufolge erstmals seit Corona-Beginn wieder alle der rund tausend Partnerhotels an. Deutschland-Chef Stefan Baumer sagte der "Bild am Sonntag", die "Sehnsucht nach Sonne und Meer" stimuliere derzeit auch die kurzfristige Nachfrage für das Mittelmeer.

Am Freitag sind unsere ersten eigenen Maschinen wieder nach Mallorca gestartet – und das vier Wochen früher als in den Jahren zuvor", sagte TUI-Deutschlandchef Stefan Baumer der Zeitung. Besonders gefragt sei derzeit auch Griechenland. "Hatten wir vor der Pandemie konzernweit rund 2,8 Millionen Gäste auf den Inseln der Ägäis, so rechnen wir dieses Jahr mit über drei Millionen Urlaubenden."

Über dieses Thema berichtete NDR Info am 08. Februar 2022 um 21:45 Uhr.