Banken Frankfurt Skyline

EZB veröffentlicht Ergebnisse 25 Banken fallen durch den Stresstest

Stand: 26.10.2014 12:48 Uhr

Beim Stresstest der Europäischen Zentralbank sind 25 der 130 untersuchten Banken durchgefallen. Zwölf dieser Institute - darunter die Münchener Hypothekenbank - hatten ihr Eigenkapital allerdings schon während der Testphase aufgebessert. Darum gelten tatsächlich nur 13 Institute als gefährdet. Ihnen fehlten insgesamt zehn Milliarden Euro, teilte die EZB mit. Das ist deutlich weniger als befürchtet.

Abgesehen von der Münchener Hypothekenbank bestanden alle deutschen Banken den Kapital-Check, darunter auch die HSH Nordbank, die als besonders gefährdet gegolten hatte. Die EZB-Prüfer kamen zu dem Ergebnis, dass die Landesbank selbst im Falle des im Test simulierten Wirtschaftseinbruchs - mit entsprechenden Kreditausfällen - noch auf eine Kernkapitalquote von 6,1 Prozent komme. Gefordert waren 5,5 Prozent. Die Kernkapitalquote bemisst, wie viel eigenes Geld eine Bank in Relation zu ihren Risiken besitzt.

Logo der HSH Nordbank
galerie

Bestand den Test, wenn auch relativ knapp: die HSH Nordbank.

Der große Verlierer heißt Italien

Im Großen und Ganzen erwiesen sich die deutschen Institute als vergleichsweise widerstandsfähig. Die Deutsche Bank bestanden den Test locker - und das, obwohl die im Juni durchgeführte Kapitalerhöhung noch gar nicht berücksichtigt wurde, weil die Resultate auf den Bilanzen von Ende 2013 beruhen. Selbst im Krisenfall käme die Deutsche Bank noch auf eine Kernkapitalquote von 8,8 Prozent. Ähnlich gut schnitt die Commerzbank ab.

Die Zentrale der ältesten Bank der Welt,  Monte dei Paschi di Siena
galerie

Die Monte dei Paschi gilt als älteste Bank der Welt.

Bei den 13 Durchfallern im engeren Sinne handelt es sich um die Eurobank und die National Bank aus Griechenland, die Hellenic Bank aus Zypern, die französisch-belgische Dexia, die östereichische ÖVAG, die irische Permanent TSB, die Banco Comercial aus Portugal, die Nova Ljubljanska Banka und Nova Kreditna Bank Maribor aus Slowenien sowie die vier italienischen Banken Monte dei Paschi di Siena, Banca Carige, Banca Popolare di Milano und Banco Popolare di Vicenza.

Das größte Kapitalloch stellte die EZB bei de Monte dei Paschi fest, der allein 2,1 Milliarden Euro fehlen. Das in Siena ansässige Institut - das als älteste noch existierende Bank der Welt gilt - hatte zuletzt immer wieder mit hohen Verlusten für Schlagzeilen gesorgt.

25 Banken fallen durch den EZB-Stresstest
tagesschau 17:15 Uhr, 26.10.2014, Klaus-Rainer Jackisch, HR

Download der Videodatei

Wir bieten dieses Video in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Videodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Video einbetten

Nutzungsbedingungen Embedding Tagesschau: Durch Anklicken des Punktes „Einverstanden“ erkennt der Nutzer die vorliegenden AGB an. Damit wird dem Nutzer die Möglichkeit eingeräumt, unentgeltlich und nicht-exklusiv die Nutzung des tagesschau.de Video Players zum Embedding im eigenen Angebot. Der Nutzer erkennt ausdrücklich die freie redaktionelle Verantwortung für die bereitgestellten Inhalte der Tagesschau an und wird diese daher unverändert und in voller Länge nur im Rahmen der beantragten Nutzung verwenden. Der Nutzer darf insbesondere das Logo des NDR und der Tageschau im NDR Video Player nicht verändern. Darüber hinaus bedarf die Nutzung von Logos, Marken oder sonstigen Zeichen des NDR der vorherigen Zustimmung durch den NDR.
Der Nutzer garantiert, dass das überlassene Angebot werbefrei abgespielt bzw. dargestellt wird. Sofern der Nutzer Werbung im Umfeld des Videoplayers im eigenen Online-Auftritt präsentiert, ist diese so zu gestalten, dass zwischen dem NDR Video Player und den Werbeaussagen inhaltlich weder unmittelbar noch mittelbar ein Bezug hergestellt werden kann. Insbesondere ist es nicht gestattet, das überlassene Programmangebot durch Werbung zu unterbrechen oder sonstige online-typische Werbeformen zu verwenden, etwa durch Pre-Roll- oder Post-Roll-Darstellungen, Splitscreen oder Overlay. Der Video Player wird durch den Nutzer unverschlüsselt verfügbar gemacht. Der Nutzer wird von Dritten kein Entgelt für die Nutzung des NDR Video Players erheben. Vom Nutzer eingesetzte Digital Rights Managementsysteme dürfen nicht angewendet werden. Der Nutzer ist für die Einbindung der Inhalte der Tagesschau in seinem Online-Auftritt selbst verantwortlich.
Der Nutzer wird die eventuell notwendigen Rechte von den Verwertungsgesellschaften direkt lizenzieren und stellt den NDR von einer eventuellen Inanspruchnahme durch die Verwertungsgesellschaften bezüglich der Zugänglichmachung im Rahmen des Online-Auftritts frei oder wird dem NDR eventuell entstehende Kosten erstatten
Das Recht zur Widerrufung dieser Nutzungserlaubnis liegt insbesondere dann vor, wenn der Nutzer gegen die Vorgaben dieser AGB verstößt. Unabhängig davon endet die Nutzungsbefugnis für ein Video, wenn es der NDR aus rechtlichen (insbesondere urheber-, medien- oder presserechtlichen) Gründen nicht weiter zur Verbreitung bringen kann. In diesen Fällen wird der NDR das Angebot ohne Vorankündigung offline stellen. Dem Nutzer ist die Nutzung des entsprechenden Angebotes ab diesem Zeitpunkt untersagt. Der NDR kann die vorliegenden AGB nach Vorankündigung jederzeit ändern. Sie werden Bestandteil der Nutzungsbefugnis, wenn der Nutzer den geänderten AGB zustimmt.

Einverstanden

Zum einbetten einfach den HTML-Code kopieren und auf ihrer Seite einfügen.

"Banken haben ihre Bilanzen verbessert"

EZB-Vizepräsident Vitor Constancio zeigte sich zufrieden mit dem Test. "Diese noch nie dagewesene tiefgehende Prüfung der Bilanzen wird das Vertrauen der Öffentlichkeit in den Bankensektor stärken. Das sollte dazu beitragen, dass die Banken wieder mehr Kredite vergeben und so der Konjunktur helfen."

Sparkassen-Präsident Georg Fahrenschon sagte tagesschau.de: "Es war in jedem Fall ein großer Stress, der den Instituten da quasi über Nacht abverlangt wurde. Im Ergebnis hat der Test gezeigt, dass die Kreditinstitute ihren Bilanzen in den vergangenen Jahren verbessert haben."

Was die gescheiterten Banken nun zu tun haben

Die 13 gescheiterten Institute bekommen nun sechs bis neun Monate Zeit, ihre Kapitallücken zu schließen. Wie sie das bewerkstelligen wollen, müssen sie binnen 14 Tagen der EZB melden. Eine Möglichkeit wäre, dass die Banken Kredite und Wertpapiere abstoßen, um ihre Risiken zu senken. Daneben könnten die Banken auch versuchen, sich von ihren Investoren im Zuge einer Kapitalerhöhung frisches Geld zu besorgen.

Viele Institute hatten im Zuge des Stresstests bereits ihre Kapitalspeicher aufgefüllt, um die Prüfung in jedem Fall zu bestehen. Die Deutsche Bank zum Beispiel nahm im Juni bei einer Kapitalerhöhung satte 8,4 Milliarden Euro ein. Insgesamt, so haben die Experten der US-Investmentbank Morgen Stanley berechnet, polsterten die betroffenen Banken ihre Eigenkapital in den vergangenen Monaten um 47 Milliarden Euro auf.

Hintergrund der umfassenden Prüfungen ist der Startschuss für die sogenannte europäische Bankenunion: Am 4. November übernimmt die EZB die zentrale Aufsicht über die 120 führenden Banken im Euroraum.

Über dieses Thema berichtete tagesschau24 am 27. Oktober 2014 um 12:30 Uhr.

Darstellung: