Sendungsbild |

Vestager in den tagesthemen "Die Dominanz wird missbraucht"

Stand: 08.05.2019 21:35 Uhr

Gesammelte Nutzerdaten - das ist die goldene Währung der Internet-Konzerne. EU-Wettbewerbskommissarin Vestager will Google, Facebook und Co. in Fällen "illegaler Praktiken" nun dazu zwingen, ihre Daten zu teilen.

EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager hat im Gespräch mit den tagesthemen eine besondere Verantwortung der großen Internet-Konzerne im Umgang mit ihrer Marktmacht angemahnt. In einigen Fällen würde diese Dominanz missbraucht und es gebe keinen fairen Wettbewerb mehr, sagte Vestager.

Die von den Konzernen gesammelten Daten seien der Schlüssel zu ihrer Vormachtstellung. In Fällen illegaler Praktiken sollten ihre Mitbewerber daher einen Vorsprung bekommen, indem Konzerne wie Google gezwungen würden, ihre Daten zu teilen. Die Konzerne "sollten nicht einfach zerschlagen werden", dieses sei das "Mittel der allerletzten Wahl".

Gefragt, ob die Kunden diese Daten nicht freiwillig zur Verfügung stellten, sagte Vestager, auch im Internet zahle man einen Preis, "Es ist ein großer Trugschluss, dass man nicht für die Dienste im Internet zahlt", sagte die Kommissarin, "man zahlt mit sich selbst, mit den eigenen Daten".

Über dieses Thema berichteten die tagesthemen am 08. Mai 2019 um 22:30 Uhr.