zurück zu tagesschau.de

Amundi Govt Bond Lowest EUR Kurs

Amundi Govt Bond Lowest EUR

262,94 +0,46 (+0,18%) 19.01.2021, 13:30:29 Uhr
WKN: A2H58E ISIN: LU1681046774 Wertpapiertyp: ETF Währung: Euro
  • 1T
  • 1W
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 3J
  • 5J
  • 10J
  • Max

Weltmärkte

  • DAX ® +34,06 +0,25% 13.882,41
  • MDAX ® +139,33 +0,45% 31.345,81
  • E-STOXX 50 -1,14 -0,03% 3.610,08
  • DOW JONES +150,33 +0,49% 31.036,68
  • EUR/USD +0,0045 +0,38% 1,2123$
  • BRENT +0,56 +1,02% 55,31$
  • Gold USD +1,15 +0,06% 1.838,55$

Kursdaten

Kurs 262,94€
Schluss Vortag 262,48€
Eröffnung 262,84€
Geld 262,88€
Brief 262,96€
Tages-Hoch 263,02€
Tages-Tief 262,78€
52 Wochen-Hoch 265,04€
52 Wochen-Tief 233,96€
Allzeit-Hoch 265,04€
Allzeit-Tief 219,60€

Meistgeklickte

  • iSh II Gl Clean Energy $(D) +0,14 +0,96% 14,70€
  • iSh III Core MSCI Wrld $(A) -0,02 -0,04% 61,40€
  • Xtr LevDAXDly UETF 1D -0,10 -0,08% 121,42€
  • ARK ETF TR.-INNOVAT.ETF -3,56 -2,86% 120,74€
  • MUF Lyxor New Energy UC Dist +0,27 +0,62% 44,61€
  • iShares TecDAX® (DE) €(A) +0,32 +1,08% 30,05€
  • Rize UCITS ICA Rize Medical +0,05 +0,63% 7,13€
  • L&G ETF L&G Battery V USD Ac +0,11 +0,79% 14,22€

Nachrichten

  • Wegen Corona sind Gebrauchtwagen besonders begehrt Corona hat den Automarkt kräftig durcheinandergewirbelt. Neuwagen wurden deutlich weniger verkauft - dafür gab es einen Boom bei gebrauchten Autos. Das sorgt für gemischte Gefühle in der Branche. Von Jens Eberl. 19.01.2021, 13:40:30 Uhr
  • Netzabdeckung: Mobilfunker nutzen gemeinsam Standorte Damit Handynutzer auf dem Land keine Funklöcher mehr haben, wollen Deutschlands Mobilfunkbetreiber bei der Netzabdeckung kooperieren. Das Bundeskartellamt hat nun keine Einwände mehr. 19.01.2021, 12:40:17 Uhr
  • Sport in der Pandemie: Heimtrainer deutlich teurer Geschlossene Fitnesstudios, Turnhallen und Sportvereine: Wer in der Pandemie fit bleiben will, muss meist in den eigenen vier Wänden trainieren. Aber Heimtrainer sind deutlich teurer geworden. 19.01.2021, 12:01:33 Uhr
  • Krise der Textilbranche: "Mode ist verderbliche Ware" Die Modebranche leidet schwer im Lockdown. Der Geschäftsinhaber und Präsident des Handelsverbands Hessen, Jochen Ruths, erklärt im Gespräch mit tagesschau.de, warum viel Bekleidung wohl im Reißwolf landen wird. 19.01.2021, 11:22:48 Uhr

Die Daten werden von der Infront Financial Technology GmbH bereitgestellt.

Die Kursdaten werden je nach Börse unterschiedlich, mindestens jedoch 15 Minuten, zeitverzögert angezeigt. Citigroup, vwd Indikationen sowie Forex vwd stellen für ihre Indikationen Realtime-Kursdaten bereit.

Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.