zurück zu tagesschau.de

Multirent-INVEST Kurs

Multirent-INVEST

33,51 ±0,00 (±0,00%) 20.01.2021, 17:30:43 Uhr
WKN: 847921 ISIN: DE0008479213 Wertpapiertyp: Fonds Währung: Euro
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 3J
  • 5J
  • 10J
  • Max

Weltmärkte

  • DAX ® +56,97 +0,41% 13.978,34
  • MDAX ® +196,83 +0,62% 31.774,72
  • E-STOXX 50 -0,42 -0,01% 3.633,70
  • DOW JONES +61,48 +0,20% 31.256,56
  • EUR/USD +0,0037 +0,31% 1,2146$
  • BRENT -0,29 -0,52% 55,78$
  • Gold USD +0,37 +0,02% 1.871,37$

Kursdaten

Kurs 33,51€
52 Wochen-Hoch 34,17€
52 Wochen-Tief 29,00€
Allzeit-Hoch 37,80€
Allzeit-Tief 26,51€

Fondsdaten

Gesellschaft (KVG) Deka Investment GmbH
Fondsart Rentenfonds (RF)
Fondstyp Anleihen Emerging Markets Non investment grade
Land Deutschland
Fondswährung Euro
Auflage 31.01.89
Fondsalter 31 Jahre
Fondsvolumen1 411 Mio. EUR
Anteilsklassenvol.2 419 Mio. EUR
Fondsmanager Lutz Röhmeyer
Diamond-Rating3
Ausschüttungsart ausschüttend
Ausschüttungsintervall jährlich
  • 1 Stand: 13.01.2021
  • 2 Stand: 13.01.2021
  • 3 Stand: 31.12.2020

Meistgeklickte

  • DWS Top Dividende LD +0,61 +0,51% 120,59€
  • FvS Sic Multiple Opp R +1,37 +0,49% 280,87€
  • grundbesitz europa RC ±0,00 ±0,00% 39,59€
  • UniGlobal +3,55 +1,26% 285,04€
  • BIT Gl Internet Leader R - I +10,69 +2,41% 454,56€
  • grundbesitz global RC -0,01 -0,02% 52,49€
  • WI Global Challenges Index P +0,15 +0,07% 225,96€
  • Leading cities invest +0,01 +0,01% 106,21€

Fondsstruktur

  • Topholdings
  • Länder
  • Stand: 30.11.2020

Fondsgebühren

Ausgabeaufschlag3,00%
Rücknahmegebühr0,00%
Verwaltungsgebühr0,90%
Maximale Verwahrstellenvergütung0,10%
Maximale Beratervergütung0,90%
Laufende Kosten1,11%
Information zum Kauf - Mindestanlage
Einmalig500,00 Euro
Folgende500,00 Euro

Anlageidee

Der Multirent-INVEST ist ein internationaler Rentenfonds, der in verzinslichen Wertpapieren verschiedener Währungen investiert. Die Anlage erfolgt überwiegend in Rentenpapiere gut fundierter ausländischer Aussteller mit einem Schwerpunkt auf den Schwellenländern (Entwicklungsländer, die noch nicht als voll entwickelt bezeichnet werden können, aber bereits beachtliche Fortschritte hin zum Industriestaat gemacht haben). Daneben sind auch Anlagen unterhalb von Investmentgrade, d. h. von Emittenten ausgegebene Papiere, deren Zahlungsfähigkeit am Markt nicht als erstklassig eingeschätzt wird, möglich, sofern das Fondsmanagement diese als aussichtsreich bewertet. Dabei können insbesondere öffentliche Anleihen einschließlich staatsgarantierte Anleihen und Anleihen (inter)nationaler Einrichtungen sowie Unternehmens- und Bankenanleihen mit einem Staatsbezug, sowie Pfandbriefe oder ähnlich gesicherte Wertpapiere erworben werden. In Schuldverschreibungen der Aussteller Bundesrepublik Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Japan und Vereinigte Staaten von Amerika darf der Fonds jeweils mehr als 35 Prozent seines Wertes anlegen. Zinsänderungs- und Währungsrisiken sollen durch den Einsatz von Derivaten reduziert werden.

Dokumente

KIID (DE) 30.11.2020 PDF herunterladen

Risikokennzahl gemäß KIID (SRRI)

Oft geringere Rendite
Geringes Risiko
Oft höhere Rendite
Höheres Risiko
1 2 3 4 5 6 7
  • Der Synthetic Risk and Reward Indicator (SRRI) wird nach Vorgaben der European Securities and Markets Authority (ESMA) ermittelt und gibt an, wie volatil ein Fonds ist. Der Fonds wird anhand der ermittelten Volatilität einer von sieben Stufen zugeordnet. Der SRRI wird in den Anlegerinformationen (KIID) angegeben.

Nachrichten

  • Umfrage unter DAX-Konzernen: Was bringt die Homeoffice-Pflicht? Die neue Homeoffice-Verordnung soll Arbeitgeber dazu bewegen, mehr Beschäftigte von zu Hause aus arbeiten zu lassen. Doch die DAX-Konzerne reagieren verhalten, wie eine Umfrage von tagesschau.de zeigt. Von Till Bücker. 21.01.2021, 13:33:25 Uhr
  • EU vergibt neue Aufträge für Navigationssystem Galileo Die EU-Kommission hat die Aufträge für die zweite Generation des Navigationssystems Galileo vergeben. Mit dem Programm will sich Europa unter anderem unabhängig vom US-System GPS machen. 21.01.2021, 13:25:30 Uhr
  • China verdoppelt 2020 Stromproduktion aus Wind- und Solarenergie China hat 2020 doppelt so viele Anlagen für Wind- und Solarenergie gebaut wie im Jahr zuvor. Auch international ist das Land in dieser Branche zur Weltspitze vorgedrungen - zu Lasten europäischer Hersteller. 21.01.2021, 12:29:37 Uhr
  • Die EZB arbeitet am digitalen Euro - was soll er können? Während Kryptowährungen wie Bitcoins boomen, arbeitet die Europäische Zentralbank am digitalen Euro. Wie könnte der in der Praxis funktionieren - und was wären die Vorteile beim Bezahlen? Von Klaus-Rainer Jackisch. 21.01.2021, 12:01:00 Uhr

Die Daten werden von der Infront Financial Technology GmbH bereitgestellt.

Die Kursdaten werden je nach Börse unterschiedlich, mindestens jedoch 15 Minuten, zeitverzögert angezeigt. Citigroup, vwd Indikationen sowie Forex vwd stellen für ihre Indikationen Realtime-Kursdaten bereit.

Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.