tagesschau stellt bestimmte Inhalte unter CC-Lizenz

Nutzungslizenz Creative Commons bei der tagesschau

Stand: 01.10.2020 12:59 Uhr

tagesschau stellt bestimmte Inhalte unter CC-Lizenz
galerie

Bestimmte Inhalte der tagesschau stehen ab sofort unter CC-Lizenz.

Wie entsteht eigentlich Extremwetter? Was bedeutet exponentielles Wachstum? Und warum ist Binge-Watching im Grunde eine Umweltsünde? Immer wieder erklären wir bei der tagesschau auch solche Phänomene – in Videos, die bisher vor allem bei Facebook, Instagram, TikTok und Twitter ausgespielt werden. Jetzt möchten wir diese Erklärvideos auch für eine umfassendere Verwendung bereitstellen.

Unkomplizierte und legale Nutzung

Vor allem Schulen, Museen und Bildungseinrichtungen sollen unsere Inhalte noch komfortabler und noch rechtssicherer für ihre Zwecke vervielfältigen dürfen, ohne vorher Fragen zum Urheberrecht klären zu müssen. „Für die tagesschau ist es wichtig, mit diesen Inhalten einen weiteren Beitrag zur deutschen Bildungs- und Kulturlandschaft zu leisten", sagt Marcus Bornheim, Erster Chefredakteur von ARD-aktuell. "Wir wollen unsere journalistische Expertise und unsere Erkenntnisse so breit wie möglich teilen, um eine informierte Gesellschaft zu fördern. Die leichte und jederzeitige Abrufbarkeit von gut recherchiertem Wissen und validen Informationen sind die beste Grundlage für einen öffentlichen Diskurs, der verbindet und nicht spaltet.“

Deshalb haben wir uns dafür entschieden, ausgewählte Videos unter Creative-Commons-Lizenz zu stellen. Für sie ist die Rechtelage sichergestellt. Die Lizenz CC BY-NC-ND 4.0 DE erlaubt es, den Inhalt in eigenen Angeboten einzusetzen, wenn Herkunft und Urheber genannt und die Videos weder verändert noch kommerziell eingesetzt werden.

Die lizensierten Videos und Audios können rechtssicher in nicht-kommerziellen Internetangeboten, Blogs und Podcasts veröffentlicht werden und zum Beispiel als Lehrmaterial in Unterrichtsveranstaltungen zum Einsatz kommen. Hier finden Sie unsere Videos unter der CC-Lizenz.

Darstellung: