Oliver Köhr

Vorschau: Bericht aus Berlin am 17.03.2019 Was kommt, wenn Sarah geht?

Stand: 15.03.2019 16:58 Uhr

Wie geht es weiter mit der Linken nach der Ära Wagenknecht? Darüber spricht Oliver Köhr im Bericht aus Berlin mit Linken-Chef Dietmar Bartsch. Außerdem: Der politische Kampf um das 5G Netz. Sowie: Die Misslage in der häuslichen Pflege.

Bericht aus Berlin: Sonntag um 18:30 Uhr mit Oliver Köhr
15.03.2019

Download der Videodatei

Wir bieten dieses Video in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Videodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Video einbetten

Nutzungsbedingungen Embedding Tagesschau: Durch Anklicken des Punktes „Einverstanden“ erkennt der Nutzer die vorliegenden AGB an. Damit wird dem Nutzer die Möglichkeit eingeräumt, unentgeltlich und nicht-exklusiv die Nutzung des tagesschau.de Video Players zum Embedding im eigenen Angebot. Der Nutzer erkennt ausdrücklich die freie redaktionelle Verantwortung für die bereitgestellten Inhalte der Tagesschau an und wird diese daher unverändert und in voller Länge nur im Rahmen der beantragten Nutzung verwenden. Der Nutzer darf insbesondere das Logo des NDR und der Tageschau im NDR Video Player nicht verändern. Darüber hinaus bedarf die Nutzung von Logos, Marken oder sonstigen Zeichen des NDR der vorherigen Zustimmung durch den NDR.
Der Nutzer garantiert, dass das überlassene Angebot werbefrei abgespielt bzw. dargestellt wird. Sofern der Nutzer Werbung im Umfeld des Videoplayers im eigenen Online-Auftritt präsentiert, ist diese so zu gestalten, dass zwischen dem NDR Video Player und den Werbeaussagen inhaltlich weder unmittelbar noch mittelbar ein Bezug hergestellt werden kann. Insbesondere ist es nicht gestattet, das überlassene Programmangebot durch Werbung zu unterbrechen oder sonstige online-typische Werbeformen zu verwenden, etwa durch Pre-Roll- oder Post-Roll-Darstellungen, Splitscreen oder Overlay. Der Video Player wird durch den Nutzer unverschlüsselt verfügbar gemacht. Der Nutzer wird von Dritten kein Entgelt für die Nutzung des NDR Video Players erheben. Vom Nutzer eingesetzte Digital Rights Managementsysteme dürfen nicht angewendet werden. Der Nutzer ist für die Einbindung der Inhalte der Tagesschau in seinem Online-Auftritt selbst verantwortlich.
Der Nutzer wird die eventuell notwendigen Rechte von den Verwertungsgesellschaften direkt lizenzieren und stellt den NDR von einer eventuellen Inanspruchnahme durch die Verwertungsgesellschaften bezüglich der Zugänglichmachung im Rahmen des Online-Auftritts frei oder wird dem NDR eventuell entstehende Kosten erstatten
Das Recht zur Widerrufung dieser Nutzungserlaubnis liegt insbesondere dann vor, wenn der Nutzer gegen die Vorgaben dieser AGB verstößt. Unabhängig davon endet die Nutzungsbefugnis für ein Video, wenn es der NDR aus rechtlichen (insbesondere urheber-, medien- oder presserechtlichen) Gründen nicht weiter zur Verbreitung bringen kann. In diesen Fällen wird der NDR das Angebot ohne Vorankündigung offline stellen. Dem Nutzer ist die Nutzung des entsprechenden Angebotes ab diesem Zeitpunkt untersagt. Der NDR kann die vorliegenden AGB nach Vorankündigung jederzeit ändern. Sie werden Bestandteil der Nutzungsbefugnis, wenn der Nutzer den geänderten AGB zustimmt.

Einverstanden

Zum einbetten einfach den HTML-Code kopieren und auf ihrer Seite einfügen.

Ende einer Ära – Sahra Wagenknecht geht

Sie ist das bekannteste Gesicht der Linken, sie hat provoziert und gespalten, sie hat ihrer Partei viel zugemutet. Jetzt geht die Gallionsfigur der Linken und die Partei muss sich neu sortieren. Endet nun der Zweikampf mit Katja Kipping?

Was bedeutet das für Thüringen? Dort will der einzige linke Ministerpräsident wiedergewählt werden. Und ist jetzt ein rot-rot-grünes Bündnis im Bund denkbar? Justus Kliss über den Zustand einer Partei, die vor den kommenden Wahlen ihre Richtung sucht.

Im Studio spricht Oliver Köhr darüber mit Dietmar Bartsch, Fraktionsvorsitzender Die Linke.

Dietmar Bartsch, Fraktionsvorsitzender Die Linke | Bildquelle: SASCHA STEINBACH/EPA-EFE/REX
galerie

Dietmar Bartsch, Fraktionsvorsitzender Die Linke

Superschnell, superteuer - der Krimi um 5G

Für viele ist der Start von 5G endlich der Start ins wirklich schnelle Internet. Doch kurz vor der Versteigerung der Lizenzen tobt ein politischer Streit. Amerika übt unverhohlen Druck aus, weil der chinesische Weltmarktführer Huawei Mitbieter sein könnte.

Die deutsche Regierung scheint uneins zu sein, wie man damit umgeht. Mehr Unabhängigkeit für den deutschen und europäischen Markt? Aber wie? Marie von Mallinckrodt über den politischen Kampf um 5G.

Alleingelassen – die schwierige Situation in der häuslichen Pflege

Niemand gibt seine pflegebedürftigen Angehörigen gerne in ein Pflegeheim. Daheim, in der vertrauten Umgebung bleiben, auch wenn man schwer pflegebedürftig ist, wollen die meisten.

Zwei Drittel der ca. 3,5 Millionen Pflegebedürftigen werden zuhause gepflegt. Ein Kraftakt für die Angehörigen, die sich hierbei oft allein gelassen fühlen. Julia Krittian über eine Ehefrau, die seit Jahren ihren schwer pflegebedürftigen Mann pflegt und sich mehr Unterstützung wünscht.

Häusliche Pflege
galerie

Häusliche Pflege

Mehr zu diesen Themen am Sonntag um 18.30 Uhr im Bericht aus Berlin.

Über dieses Thema berichtet die Sendung "Bericht aus Berlin" am 17.03.2019 um 18:30 Uhr.

Darstellung: