BaB

Bericht aus Berlin, 21.11.2021 Erpressungspotenzial des belarusischen Machthabers Lukaschenko hinsichtlich Flüchtlingskrise

Stand: 21.11.2021 19:01 Uhr

Die Eskalation um den Flüchtlingsstrom an der belarusisch-polnischen Grenze reißt nicht ab. Kanzlerin Merkel telefonierte mit Machthaber Lukaschenko - ohne erkennbaren Erfolg. Wie kann eine weitere Zuspitzung des Konflikts vermieden werden?

Von Stephan Stuchlik, ARD-Hauptstadtstudio

Haben Sie Fragen oder Anregungen? Schreiben Sie an: kontakt@ard-hauptstadtstudio.de

Darstellung: