Die Skyline von Peking. | AFP

China und Mongolei Das ARD-Studio Peking

Stand: 20.12.2022 17:29 Uhr

Das Studio Peking hat die boomende Wirtschaft, gesellschaftliche Reformen sowie die Entwicklung der kommunistischen Partei im Blick - aber auch die Öffnung des Landes für ausländische Einflüsse und Chinas Rolle in der Weltpolitik.

Das ARD-Studio Peking wurde 1984 eingerichtet. Es gehört damit zu den "Alteingesessenen" der Medienszene in der chinesischen Hauptstadt.

Im Riesenreich China ändern sich die Dinge derzeit mit einer rasanten Geschwindigkeit. Die Wirtschaft boomt, während die kommunistische Führung an autoritären Strukturen festhält. Dieser Widerspruch macht die Arbeit hier immer wieder spannend.

Berichtsgebiet:

Das Studio Peking berichtet über China und die Mongolei.