Korrespondent in Brüssel Christian Feld

Christian Feld

An vielen Tagen steht schwere Kost auf dem Plan: EU-Verordnungen und Richtlinien - formuliert in einer Sprache, in der es vor Fachbegriffen und Abkürzungen nur so wimmelt. Hier beginnt die Arbeit von Korrespondentinnen und Korrespondenten in Brüssel. Lesen, fragen, nachfragen, zweifeln, verdauen, verstehen und dann verständlich erklären und einordnen.

Christian Feld (geb. 1974 in Rheine/Westfalen) ist Wiederholungstäter. Schon von 2011 bis 2016 berichtete er aus Brüssel: Wie umgehen mit dem verschuldeten Griechenland? Gibt es Solidarität der EU-Staaten bei der Verteilung von Flüchtlingen? Welche Spielregeln sollen für die digitale Welt gelten? Brexit. Terroranschläge.

Seit September 2023 erneut im Europastudio Brüssel. Und sonst? Diplom in Politikwissenschaften. Viele Jahre beim Lokalradio im Münsterland. Langjähriger Reporter für die Tagesschau in NRW. Einsätze in den ARD-Studios New York, Nairobi, Paris und Warschau. Fünf Jahre im ARD-Hauptstadtstudio Berlin. Hinreichend leidgeprüfter Fan des 1.FC Köln.

##

9 Einträge
  • 1