Jahresrückblick 1980 Japaner schrecken die Wirtschaft

Stand: 15.12.2010 11:53 Uhr

"Die Japaner" werden zum Schreckensbild der deutschen Wirtschaft und müssen als Sündenbock für die Flaute herhalten. Delegationen reisen nach Nippon und erbitten die Schonung des deutschen Marktes. Durch hochautomatisierte und von gewerkschaftlichem Druck unbeeinflusste Produktion können japanische Firmen die westlichen Unternehmen im Preiskrieg überflügeln. Eine aggressive Werbung erledigt den Rest: Eine halbe Million Autos aus Fernost werden allein in Deutschland verkauft. Hifi-Geräte, Taschenrechner und Kameras folgen als Verkaufsschlager.

Der Versuch der Firma Mannesmann, sich durch eine Umgliederung der Mitbestimmung durch das Montangesetz zu entziehen, sorgt im Herbst für eine schwere sozialpolitische Krise. Die Regierung kann sich nur auf eine Aufschublösung einigen.

Darstellung: