Jahresrückblick 1983 Opfer und Täter 1983

Stand: 15.12.2010 21:26 Uhr

Im August springt der türkische Asylbewerber Kemal Altun aus einem Fenster des Verwaltungsgerichts in Berlin in den Tod. Er hatte ein Jahr in Abschiebehaft verbracht, weil die verschiedenen Stellen, die seinen Antrag bearbeiteten, sich nicht einigen konnten. Aus Angst vor der drohenden Abschiebung in die Türkei wählte Altun den Tod.

Klaus Barbie zurück in Frankreich

Der als Kriegsverbrecher gesuchte ehemalige Gestapochef von Lyon, Klaus Barbie, wird im Februar von Bolivien an die französischen Behörden übergeben. Barbie gilt als verantwortlich für den Tod von mehr als 4000 französischen Widerstandskämpfern und Juden.

Über 30 Jahre hatte er unter dem Namen Altmann in Bolivien gelebt. Dort hatte er unter dem Schutz der regierenden Militärs eine paramilitärische Gruppe mit aufgebaut. In Frankreich soll ihm der Prozess gemacht werden.

Darstellung: