Jahresrückblick 1982 Krieg um die Falkland-Inseln

Jahresrückblick 1982 Krieg um die Falklandinseln

Stand: 15.12.2010 21:51 Uhr

Im April besetzt die argentinische Armee die Falklandinseln, die seit 150 Jahren zu Großbritannien gehören. Innerhalb weniger Tage mobilisiert England eine Flotte und zieht in den Krieg. Für Argentinien stellt die Invasion ein Ablenkungsmanöver von innenpolitischen Schwierigkeiten dar. Das Konzept geht auf - das argentinische Volk stellt sich hinter seine Regierung. Auch in Großbritannien findet die "Rettung" der Falkländer anfänglich große Unterstützung.

Der sechs Wochen dauernde Krieg fordert erhebliche Opfer auf beiden Seiten. Aufgrund der zahlenmäßigen und technischen Unterlegenheit des argentinischen Militärs kann Großbritannien die Inseln zwar zurückerobern, aber der hohe Preis für diese Machtdemonstration führt zu starker Kritik in der britischen Bevölkerung und der internationalen Öffentlichkeit.